Prix Goncourt
Schriftsteller Mathias Enard ausgezeichnet
publiziert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 13:43 Uhr
Mathias Enard au Salon du livre de Paris.
Mathias Enard au Salon du livre de Paris.

Paris - Der Prix Goncourt geht dieses Jahr an den französischen Schriftsteller Mathias Enard. Der 43-Jährige erhielt am Dienstag den wichtigsten Literaturpreis in Frankreich für seinen Roman «Boussole» (Kompass).

In dem komplexen Roman, der teilweise poetisch, teilweise essayistisch erscheint, befasst sich der Kenner des Mittleren Ostens mit dem Bild des Orients in der westlichen Welt. In der engeren Auswahl waren zuletzt Hédi Kaddour, Tobie Nathan und Nathalie Azoulai, in deren Büchern es ebenfalls um das schwierige Verhältnis von Orient und Okzident geht.

Enard zeigte sich «ausserordentlich glücklich» über die Auszeichnung. Er war im Vorfeld neben Hédi Kaddour als Favorit für den Preis gehandelt worden. Der 43-jährige Kenner des Arabischen und Persischen lebt nach längeren Aufenthalten im Mittleren Osten heute in Barcelona.

Zehn Euro dotiert

Der Prix Goncourt ist die renommierteste Literaturauszeichnung in der französischsprachigen Welt. Er ist lediglich mit zehn Euro dotiert, doch erreichen die ausgezeichneten Bücher gewöhnlich eine Auflage von 400'000 Exemplaren.

Der Präsident der Académie Goncourt, die den Preis vergibt, hatte am Montag erklärt, der Preis solle Bücher auszeichnen, die «von der Welt sprechen, in der wir leben». «Ein guter Goncourt öffnet für den Leser eine unerwartete Tür, auch wenn sie sich nicht leicht öffnen lässt», sagte Bernard Pivot.

Im vergangenen Jahr war der Preis an die Schriftstellerin Lydie Salvyre für ihren Roman «Pas Pleurer» gegangen. Sie war eine von nur sechs Frauen, die seit 1975 ausgezeichnet wurden.

(jz/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in ... mehr lesen
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten