Schützenfeste für FCZ und Xamax
publiziert: Samstag, 19. Sep 2009 / 18:44 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Sep 2009 / 09:55 Uhr

In der ersten Hauptrunde des Schweizer Cups gaben sich der FC Zürich und Neuchâtel Xamax keine Blösse.

Der FCZ hatte kein Erbarmen mit dem Drittligist Witikon.
Der FCZ hatte kein Erbarmen mit dem Drittligist Witikon.
5 Meldungen im Zusammenhang
Titelverteidiger Sion und Aarau haben gegen Mannschaften aus der 1. Liga Blamagen in extremis verhindert. Die Walliser gewannen in Echallens dank eines Eigentors in der Nachspielzeit (1:0), die Aargauer siegten in Münsingen erst nach der Verlängerung (3:1).

Bellinzona bekundete ebenfalls Probleme. Die Squadra von Marco Schällibaum lag bei Losone (2. Liga interregional) zur Pause zurück, ehe sie zu Beginn des zweiten Abschnitts die Wende einleitete und letztlich noch sicher 4:1 gewann.

Die Young Boys, die gegen Sion den letzten Cupfinal nach einer 2:0-Führung noch verloren hatten, behielten bei Baden trotz Rückstand mit 3:1 die Oberhand. Luzern schlug Schötz mit 3:2, die Grasshoppers besiegten Chiasso mit 3:0 und Neuchâtel Xamax fertigte La Combe mit 8:0 ab.

Tuggen konnte über Schaffhausen triumphieren

Vier Tage nach dem Duell mit dem Star-Ensemble von Real Madrid setzte sich Schweizer Meister FCZ in Witikon problemlos durch. Der Drittligist, der sich dank dem Sieg in der Fairplay-Wertung des regionalen Fussballverbands FVRZ für die erste Cup-Hauptrunde qualifiziert hat, hielt dem Druck elf Minuten stand. Dann fiel das erste Gegentor durch Johan Vonlanthen und der Unterschied von fünf Ligen wurde immer deutlicher.

Für die Witiker nahm die Partie einen enttäuschenden Ausgang. Sie schafften es nicht, das «Stängeli» zu verhindern. Der FCZ hatte kein Erbarmen. Kurz vor Schluss gelang Adrian Nikci das 10:0.

Überraschungen beziehungsweise Heimsiege gab es wenige. Der Unterklassige triumphierte in den Paarungen Tuggen (1.) - FC Schaffhausen (4:1), Töss Winterthur (2. Liga interregional) - Chur (1./3:0) und Linth 04 (2. Liga interregional) - Gossau (2:1). Die 3. Liga bleibt im Wettbewerb durch Moutathal vertreten, das gegen das gleichklassige Dottikon gewann (3:1).

Resultate:
Witikon (3. Liga) - Zürich 0:10 (0:4). - Sportanlage an der Katzenschwanzstrasse. - 3750 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 12. Vonlanthen 0:1. 15. Vonlanthen 0:2. 26. Mehmedi 0:3. 40. Vonlanthen 0:4. 52. Djuric 0:5. 59. Schönbächler 0:6. 62. Mehmedi 0:7. 74. Nikci 0:8. 79. Mehmedi 0:9. 90. Nikci 0:10.

La Combe (3.) - Neuchâtel Xamax 0:8 (0:3). - Stade de l'Espérance. - 1500 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 26. Wüthrich 0:1. 28. Brown 0:2. 40. Gavranovic 0:3. 61. Gavranovic 0:4. 77. Brown 0:5. 82. Brown 0:6. 89. Hodzic 0:7. 91. Rossi 0:8.

Chiasso - Grasshoppers 0:3 (0:1). - Comunale. - 1500 Zuschauer. - SR Grossen. - Tore: 45. Smiljanic (Foulpenalty) 0:1. 54. Zarate 0:2. 93. Callà 0:3.

Baden - Young Boys 1:3 (1:1). - Esp. - 3550 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 7. Tastemel 1:0. 18. Schneider 1:1. 52. Yapi 1:2. 72. Regazzoni 1:3.

Schötz - Luzern 2:3 (1:2). - Wissenhusen. - 3750 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tore: 2. Grüter 1:0. 19. Ianu 1:1. 39. Yakin (Foulpenalty) 1:2. 72. Paiva 1:3. 90. Grüter 2:3.

Münsingen - Aarau 1:3 n.V. (0:0, 1:1). - Sandreutenen. - 1500 Zuschauer. - SR Speranda. - Tore: 48. Lehtinen 0:1. 64. Mumenthaler 1:1. 97. Stojkov 1:2. 98. Stojkov 1:3.

Losone (2.i) - Bellinzona 1:4 (1:0).- Ai Saleggi. - 1073 Zuschauer. - SR Zimmermann. - Tore: 12. Beltraminelli 1:0. 46. Siqueira Barras 1:1. 79. Lustrinelli 1:2. 92. Lustrinelli 1:3. 93. Lustrinelli 1:4.

Echallens - Sion 0:1 (0:0). - Centre sportif des 3 sapins. - 2500 Zuschauer. - SR Laperrière. - Tor: 92. Pittet (Eigentor) 0:1.

Spiele ohne ASL-Beteiligung: Belp (2.) - Solothurn 0:7 (0:1). Frauenfeld (2.) - Winterthur 0:8 (0:6). Chênois - Servette 0:4 (0:2). Linth 04 (2.i) - Gossau 2:1 (1:1). Tuggen - FC Schaffhausen 4:1. Montlingen (2.) - Lugano 0:4 (0:1). Regensdorf (2.) - Rapperswil-Jona 1:3 (1:0). Colombier (2.i) - Lausanne 1:5 (0:1). Buochs (2.i) - Kriens 1:6 (0:1). Töss Winterthur (2.i) - Chur 97 3:0 (2:0). Thalwil (2.i) - Wil 0:4 (0:0) n.V. Zollikofen (2.i) - Härkingen (2.i) 1:2 (0:1). Amicitia Riehen (2.) - Thun 0:4 (0:1). Laufen - Wohlen 2:3 (0:1). Muotathal (3.) - Dottikon (3.) 3:1 (2:0). Wängi (2.) - Locarno 1:3 (0:2). La Tour/Le Pâquier (2.i) - Etoile Carouge (1.) 1:3 (0:0).

(fkl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für Trainer Thorsten Fink gibt es keinen Grund, den Erstligisten zu unterschätzen.
Der FC Basel misst sich drei Tage ... mehr lesen
Massimo Busacca, mehrfacher Schweizer Schiedsrichter des Jahres und ... mehr lesen
Massimo Bussacca ist eigentlich ein angesehener FIFA-Referee.
Witikon steht vor dem wichtigsten Spiel seiner Geschichte.
In der 1. Hauptrunde des Schweizer ... mehr lesen
Mit einem beherzten Auftritt in der ... mehr lesen
Florian Stahel gegen Cristiano Ronaldo.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Cupfinal 2018 wird im Berner Stade de Suisse ausgetragen.
Der Cupfinal 2018 wird im Berner Stade de Suisse ausgetragen.
Bern erhält Zuschlag  Der Schweizerische Fussballverband hat bestätigt, dass der diesjährige Cupfinal im Stade de Suisse in Bern stattfindet. mehr lesen 
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse Überraschungen gab es dabei nicht, jedoch bekommt die ... mehr lesen  
Vertrauen zahlt sich aus  Manche Trainer haben eine Nase, auch Näschen genannt. Uli Forte darf man dieses zubilligen. Dem FC Zürich trug es den Sieg im Cupfinal gegen ... mehr lesen  
Sangoné Sarr bestritt unter Forte alle Spiele.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 11°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 11°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 11°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 15°C 17°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten