Rund zehn leichtverletzte Kinder
Schulbus prallt in Scheune
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 12:57 Uhr

Farvagny FR - Im freiburgischen Dorf Farvagny hat sich am frühen Donnerstagmorgen ein mit etwa 80 Kindern besetzter Schulbus selbständig gemacht und ist in eine Scheune geprallt. Rund zehn Kinder wurden leicht verletzt und in Spitäler gebracht.

Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
1 Meldung im Zusammenhang
Zum Unfall kam es, als der Buschauffeur das Fahrzeug angehalten hatte, ausstieg und im Innern des Busses für Ruhe und Ordnung sorgen wollte. Die 13- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schüler tobten nämlich im Bus herum und verhinderten die Schliessung der Türen, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

In diesem Moment setzte sich der Bus in Bewegung, verliess nach etwa 20 Metern Fahrt die Strasse und prallte gegen die Scheune, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage sagte.

Etwa 30 Schüler wurden vor Ort von Sanitätern untersucht. Von den nicht verletzten Schülern sind viele geschockt. Für sie hat die Leitung der Schule, die sie besuchen, Unterstützung organisiert. Zudem ist ein Care-Team im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Zehn Menschen sind bei einem frontalen Zusammenstoss eines Schulbusses mit einem Lastwagen in Kalifornien ums Leben gekommen. Über 30 wurden nach Angaben der Polizei verletzt, viele schwer. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Beide Fahrzeuginsassen wurden mittelschwer verletzt.
Beide Fahrzeuginsassen wurden mittelschwer verletzt.
Verkehrsunfall in Elsau  Zwei Personen sind am Sonntagnachmittag (19.4.2015) in Elsau mittelschwer verletzt worden, als ihr Fahrzeug von der Strasse abkam und frontal mit einem Baum kollidierte. 
Schiffsunglück vor Sizilien  Rom - Nach der neuen Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer hat die Europäische Union eine Krisensitzung einberufen. Die EU-Kommission äusserte ...  
Italiens Regierungschef Matteo Renzi sagte alle Termine ab und reiste nach Rom zurück, wo er für den späten Nachmittag ein Ministertreffen einberief.
Flüchtlingsboot kentert vor Sizilien Rom - Vor der libyschen Küste hat sich offenbar das bislang schlimmste Flüchtlingsunglück im Mittelmeer ereignet: ...
Ein zur Hilfe geeiltes Handelsschiff hat an der Unglücksstelle von den vermuteten rund 700 Flüchtlingen nur noch 49 Überlebende an Bord aufgefunden. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt ausserdem gegen kriminelle Ringe, welche die Migrantenboote organisieren sollen.
Italienische Polizei nimmt 44 Schlepper von Flüchtlingen fest Rom - Während die massive Flüchtlingswelle aus Afrika Sizilien schwer belastet, hat die italienische Polizei ...
Velounfall  Aadorf TG - In Aadorf TG ist am Samstagabend ein Velofahrer in ein Reh geprallt, das unvermittelt die Strasse überquerte. Der Mann musste verletzt ins Spital gebracht werden.  
Titel Forum Teaser
Beide Fahrzeuginsassen wurden mittelschwer verletzt.
Unglücksfälle Verletzte bei Kollision mit einem Baum Zwei Personen sind am Sonntagnachmittag (19.4.2015) ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 0°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 7°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 9°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten