Rund zehn leichtverletzte Kinder
Schulbus prallt in Scheune
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 12:57 Uhr

Farvagny FR - Im freiburgischen Dorf Farvagny hat sich am frühen Donnerstagmorgen ein mit etwa 80 Kindern besetzter Schulbus selbständig gemacht und ist in eine Scheune geprallt. Rund zehn Kinder wurden leicht verletzt und in Spitäler gebracht.

Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
1 Meldung im Zusammenhang
Zum Unfall kam es, als der Buschauffeur das Fahrzeug angehalten hatte, ausstieg und im Innern des Busses für Ruhe und Ordnung sorgen wollte. Die 13- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schüler tobten nämlich im Bus herum und verhinderten die Schliessung der Türen, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

In diesem Moment setzte sich der Bus in Bewegung, verliess nach etwa 20 Metern Fahrt die Strasse und prallte gegen die Scheune, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage sagte.

Etwa 30 Schüler wurden vor Ort von Sanitätern untersucht. Von den nicht verletzten Schülern sind viele geschockt. Für sie hat die Leitung der Schule, die sie besuchen, Unterstützung organisiert. Zudem ist ein Care-Team im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Zehn Menschen sind bei einem frontalen Zusammenstoss eines Schulbusses mit einem Lastwagen in Kalifornien ums Leben gekommen. Über 30 wurden nach Angaben der Polizei verletzt, viele schwer. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Der tödliche Sturz ereignete sich am Dienstag. (Symbolbild)
Der tödliche Sturz ereignete sich am ...
Fatale Freudensprünge  Ibiza - Ihr Geliebter machte ihr einen Heiratsantrag - gleich darauf ist eine Frau auf Ibiza einem Bericht zufolge von einer Klippe in den Tod gestürzt. Die 29 Jahre alte Bulgarin sei über den Antrag so sehr in Verzückung geraten, dass sie Freudensprünge gemacht habe. 
Zwei Opfer  Lausanne - Bei Lawinenunfällen sind zwei Menschen in der Schweiz ums Leben ...
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Im ganzen Wallis herrscht nach Schneefällen erhöhte Lawinengefahr Bern - Im Wallis ist die Lawinensituation sehr kritisch. Das WSL-Institut für Schnee- ...
Schon einzelne Wintersportler könnten sehr leicht Lawinen auslösen, warnte das Lawineninstitut.
Rettungskräfte sind mit der Bergung vor Ort beschäftigt.
Auf Feld bei Bernex  Genf - Ein Kleinflugzeug des Typs Piper Saratoga ist am Freitagmittag nur sechs Minuten ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1550
    Spruch 1 Cornelia Boesch hatten Sie genug davon, dass Publikum anzulügen? Ist ... gestern 19:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... gestern 14:50
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Gewalt ist immer ein Mangel an Verstand! Gute Gedanken setzen sich immer durch, Dummheit ... Di, 27.01.15 13:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    In... der Sache um Pegida wird fast nur emotional argumentiert. Nur emotional ... Di, 27.01.15 09:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Wenn... das Königshaus Saud dereinst fallen sollte, dann fällt vermutlich die ... Fr, 23.01.15 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Nebenkosten "er werde seiner Ex-Freundin die Kehle durchschneiden. Falls man ihn ... Do, 22.01.15 20:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Was denken Sie, wie es mir ergeht, LinusLuchs? Mir macht dieser Brauch das gleiche ... Di, 20.01.15 18:30
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Ja, stimmt,… das muslimische Mädchen empfindet das Tragen des Kopftuchs nicht ... Di, 20.01.15 09:43
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten