Hamilton rückt in die Fussstapfen
Schumacher verliert seinen Platz bei Mercedes
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 07:53 Uhr / aktualisiert: Freitag, 28. Sep 2012 / 14:44 Uhr
Michael Schumacher muss Lewis Hamilton weichen. (Archivbild)
Michael Schumacher muss Lewis Hamilton weichen. (Archivbild)

Mercedes wird sich am Ende dieser Saison von Michael Schumacher trennen. Die Formel-1-Karriere des Rekordweltmeisters Schumacher könnte damit endgültig beendet sein.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Michael SchumacherMichael Schumacher
Für die Saison 2013 hat Mercedes als Nachfolger für «Schumi» den früheren englischen Weltmeister Lewis Hamilton von McLaren-Mercedes verpflichtet. Der Wechsel wurde am Freitag offiziell bestätigt.

Teamchef Ross Brawn hatte allerdings bereits am Donnerstag zum TV-Sender BBC gesagt: «Michael ist ein grosser Gewinn für das Team gewesen, er hat uns wirklich nach vorne gebracht.»

Nach seinem Comeback in der Königsklasse war Schumacher in den drei Jahren mit Mercedes nur in diesem Jahr als Dritter in Valencia aufs Podest gefahren und hatte im teaminternen Duell stets das Nachsehen gegenüber Nico Rosberg.

Zuletzt hatte der 43-jährige Schumacher immer wieder Fragen nach seiner Formel-1-Tauglichkeit aufgeworfen. Beim Nachtrennen in Singapur war Schumacher dem Toro-Rosso-Piloten Jean-Eric Vergne ungebremst ins Heck gefahren und ausgeschieden. Zudem verpasste er die Schweigeminute für den verstorbenen Formel-1-Arzt Sid Watkins auf der Toilette und wirkte bei Interviews ungewohnt fahrig.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (44) wird Mercedes künftig als Botschafter repräsentieren. mehr lesen
Schumacher wird sich in seiner neuen Funktion in erster Linie um Zukunftsthemen kümmern.
Michael Schumacher hört nach der laufenden Saison auf.
Michael Schumacher hat endgültig genug. Der siebenfache Formel-1-Weltmeister ... mehr lesen
Am Tag nachdem der Formel-1-Rennstall Mercedes bekanntgegeben hatte, dass der Vertrag mit Michael Schumacher am ... mehr lesen
Ross Brawn (l.) und Michael Schumacher.
Auf Lewis Hamilton wartet eien neue Herausforderung.
Der Wechsel von Lewis Hamilton von McLaren-Mercedes zu Mercedes bedeutet das Ende einer 15 Jahre währenden Partnerschaft. mehr lesen
Der Formel-1-Rennstall Sauber verliert seinen Topfahrer Sergio Perez. Der 22-jährige Mexikaner wird ab kommender ... mehr lesen
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Michael Schumacher reiht Fehltritt an Fehltritt in letzter Zeit.
Michael Schumacher hat im Grand Prix von Singapur nicht nur wegen des selbstverschuldeten Unfalls für ... mehr lesen
Trotz Interesse von Ferrari und McLaren fährt Formel-1-Pilot Nico Rosberg auch nächste Saison bei Mercedes und will ... mehr lesen
Nico Rosberg möchte auch 2013 zusammen mit Michael Schumacher bei Mercedes bleiben.
Michael Schumacher startet am Sonntag im Grand Prix von Belgien zum 300. Mal zu einem Formel-1-Rennen. Für viele Statistiker wird das Jubiläum eine Woche zu früh begangen. mehr lesen 
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Die Weichen Richtung dritten Saisonsieg stellte Rosberg schon beim ...
Doppelsieg für Mercedes  Nico Rosberg gewinnt im Mercedes wie im Vorjahr den Grand Prix von Österreich. Der Deutsche siegt erneut vor Teamkollege Lewis Hamilton. 
Mercedes hat die Nase vorn  Lewis Hamilton steht auch vor dem Grand Prix von Österreich auf der Pole-Position. Nico ...
Für Lewis Hamilton war es im achten Grand Prix der Saison die siebente Pole-Position und die 45. insgesamt.
Sebastian Vettel führt wie schon nach dem zweiten Training am Freitag das Klassement mit hauchdünnem Vorsprung an.
Formel 1  Sebastian Vettel fährt auch im letzten Training vor dem Qualifying für den Grand Prix von ...  
Erstes Training für den Grand Prix  Sebastian Vettel fährt am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Österreich die beste Rundenzeit. Der Deutsche ist im Ferrari am Nachmittag knapp schneller als Landsmann Nico Rosberg im Mercedes.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten