Nationenpreis
Schwache Schweizer Equipe in Falsterbo
publiziert: Freitag, 11. Jul 2014 / 21:34 Uhr

Schwache Vorstellung der Schweizer Springreiter beim Nationenpreis im schwedischen Falsterbo. Die Equipe mit Steve Guerdat, Fabio Crotta, Niklaus Rutschi und Pius Schwizer belegt nur den 7. Rang.

1 Meldung im Zusammenhang
Bereits nach der ersten Runde lag das Team von Andy Kistler abgeschlagen mit 17 Punkten am Schluss des Feldes der acht Nationen. In der Reprise steigerte sich die Equipe, die allerdings auf Steve Guerdat und den verletzten Concetto Son verzichten musste. Die Verbesserung mit 8 Punkten reichte aber nur zum Vorstoss auf den siebten Schlussrang und lediglich die Ukraine konnte so um Gewinnpunkte in der Nationenpreis-Serie gebracht werden.

Der Sieg im Team-Wettbewerb ging an Deutschland mit 7 Punkten vor Gastgeber Schweden (8) und den im geteilten dritten Rang klassierten USA und Spanien. In der Gesamtwertung verdrängte Spanien die Schweiz auf den dritten Zwischenrang nach sechs von acht Qualifikationen. Die Schweiz muss um die Finalberechtigung, die sieben der zehn Nationen in der europäischen Spitzenliga erlangen, zittern. Ausser der Ukraine kann die Schweiz noch von allen anderen Konkurrenten überholt werden. Deutschland, Grossbritannien und Irland haben erst je zwei von vier Qualifikationsturnieren bestritten, Holland, Belgien, Schweden und die Ukraine je drei.

Die beste Schweizer Leistung lieferte Fabio Crotta ab. Der Tessiner, der schon im GP von St. Gallen als Dritter verblüfft hatte, liess sich auf seiner Inländer-Stute Rubina nur 1 und 4 Punkte notieren. Pius Schwizer rehabilitierte sich mit Quidam du Vivier nach zwei Fehlen in den Kombinationen der ersten Runde mit einem feinen Nullfehlerritt. Der Luzerner Niklaus Rutschi steigerte sich nach zwei Abwürfen im ersten Durchgang mit Windsor auf nur noch ein Versehen in der zweiten Runde. Steve Guerdat patzte auf Concetto Son im ersten Umgang dreimal, wobei sich sein zehnjähriger Oldenburger verletzte und nicht mehr antreten konnte.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim CHIO Aachen springt Steve ... mehr lesen
Wird Steven Guerdat am Sonntag alle hinter sich lassen?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber ... mehr lesen  
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten