Ein Verletzter
Schwadernau: Brand in Bauernhaus
publiziert: Dienstag, 8. Mrz 2016 / 23:57 Uhr
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

In Schwadernau ist am Dienstagabend in einem Bauernhaus ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Tiere kamen keine zu Schaden. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Die Meldung zum Brand eines Bauernhauses an der Hauptstrasse in Schwadernau ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 8. März 2016, um 1710 Uhr ein. Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Gebäude. Den 26 Angehörigen der Feuerwehr BASSS gelang es in der Folge, zusammen mit sechs Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Biel den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und zu löschen, sodass ein Vollbrand verhindert werden konnte.

Ein Mann, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befand, konnte sich selbständig ins Freie begeben. Er wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Tiere kamen beim Brand gemäss aktuellen Erkenntnissen keine zu Schaden.

Die Hauptstrasse musste aufgrund der Lösch- und Folgearbeiten während rund drei Stunden sowohl für den Individualverkehr als auch für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr BASSS eingerichtet. Infolge des Brandes und der Rauchentwicklung entstand erheblicher Sachschaden. Das Bauernhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur genauen Höhe des Sachschadens aufgenommen.

(fest/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. 
Toter Papagei, zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden  Bern - Ein toter Papagei, zwei Frauen im Spital und beträchtlicher Sachschaden: Das ist die ...
Der gefiederte Bewohner der Wohnung hatte keine Chance zu entkommen. (Symbolbild)
eGadgets Infrarotaufnahmen als Orientierungshilfe  Lausanne - Ein Forscherteam der EPFL arbeitet an einem Schutzvisier für Feuerwehrleute, der einen ...  
Niemand verletzt  Reinach - Ein parkierter PKW wurde in der letzten Nacht komplett durch ein Feuer zerstört. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.  
Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Titel Forum Teaser
Das Schlauchboot mit den Insassen ist in der Landquart gekentert.
Unglücksfälle Schiers: Bootsunfall mit Toten Am Freitagmittag ist es auf dem Fluss Landquart zu einem ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten