Schwarzenegger: «Ich liebe Fortsetzungen»
publiziert: Mittwoch, 8. Nov 2006 / 09:59 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 8. Nov 2006 / 13:40 Uhr

Los Angeles - Klarer Wahlsieg für Arnold Schwarzenegger: Der 59-jährige gebürtige Österreicher ist als Gouverneur des Bundesstaats Kalifornien bestätigt worden.

Arnold Schwarzenegger lässt sich von der Menge feiern. (Archivbild)
Arnold Schwarzenegger lässt sich von der Menge feiern. (Archivbild)
SHOPPINGShopping
Arnold SchwarzeneggerArnold Schwarzenegger
Gleichzeitig erhält der als liberal geltende US- Bundesstaat Massachusetts erstmals einen schwarzen Gouverneur.

Der Demokratische Kandidat Deval Patrick setzte sich gegen die Republikanische Bewerberin Kerry Healey durch.

Der an der Elite- Universität Harvard ausgebildete Patrick ist Jurist und diente unter Ex-Präsident Bill Clinton als Justiz-Staatssekretär für Bürgerrechte. Danach war der 50-Jährige als Manager bei Texaco und Coca-Cola tätig.

Zusammenarbeit fortsetzen

Mit grösserem Vorsprung als erwartet setzte sich in Kalifornien der Republikaner Arnold Schwarzenegger gegen seinen demokratischen Herausforderer Phil Angelides durch. Nach Hochrechnungen in der Wahlnacht sicherte sich der frühere Hollywoodstar über 60 Prozent der Stimmen.

«Ich liebe Fortsetzungen», scherzte Schwarzenegger vor seinen Anhängern in Beverly Hills. Er wolle seine enge Zusammenarbeit mit den Demokraten im Parlament in den nächsten vier Jahren fortsetzen.

Mit seinem umweltfreundlich-moderaten Programm hatte Schwarzenegger viele Wähler im liberalen Westküstenstaat für sich gewinnen können.

Von Bush abgegrenzt

Schwarzenegger - der Ehemann von Maria Shriver, einer Demokratin aus der Kennedy-Familie - hatte 2003 bei einer ausserordentlichen «Recall»-Wahl den demokratischen Gouverneur Gray Davis abgelöst.

Bei einer Sonderabstimmung zu einem Reformpaket im letzten Herbst musste Schwarzenegger aber eine schwere Niederlage einstecken.

Schwarzenegger grenzte sich in den letzten Monaten stärker von der Linie seines Parteifreundes George W. Bush ab, erhöhte den gesetzlichen Mindestlohn und verabschiedete ein scharfes Gesetz zur Reduzierung von Treibhausgasen.

(rr/sda)

Arnold Schwarzenegger

Diverse Filmplakate, DVDs und Toys um den Hollywoodstar
Starposter
ARNOLD SCHWARZENEGGER - Starposter
with Cigar - schwarz-weiß-Foto mit Zigarre Arnold Schwarzenegger als ...
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Arnold Schwarzenegger" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten