Schwarzseher verhelfen Action-Film zu Riesenerfolg
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2007 / 11:22 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Okt 2007 / 11:45 Uhr

Rio de Janeiro - In Brasilien ist ein Film über den Anti-Drogen-Kampf in den Favelas von Rio de Janeiro noch vor seiner offiziellen Veröffentlichung zum Riesenerfolg geworden: «Elite Troop» kommt nun eine Woche früher in die Kinos als geplant.

Der Actionfilm hat in Brasilien eine Debatte über Gewalt und die Legalisierung von Drogen neu angefacht.
Der Actionfilm hat in Brasilien eine Debatte über Gewalt und die Legalisierung von Drogen neu angefacht.
Gemäss Schätzungen wurden bereits eine Million illegaler DVD auf dem Schwarzmarkt verkauft, wie Produzent Marco Prado bekanntgab. Der Actionfilm, dessen Erfolg in Brasilien eine Debatte über Gewalt und die Legalisierung von Drogen neu angefacht hat, ist demnach ab Freitag legal zu sehen.

Ursprünglich hatten die Produzenten damit gerechnet, dass rund 1,5 Millionen Menschen den Streifen sehen wollen. Inzwischen gehen sie von bis zu fünf Millionen Kinobesuchern aus.

Der Erfolg auf dem Schwarzmarkt habe auch sein Gutes, räumte Regisseur José Padilha ein: Dadurch könne bei der Werbung für den Film gespart werden.

Die Spezialeinheit der Polizei dagegen, die den Dreh von «Elite Troop» inspiriert hat, versuchte seine Veröffentlichung gerichtlich zu stoppen. Sie fühlte sich in ihrer «Ehre und Würde» verletzt.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
Noch Anfang März hatten die Anwälte erklärt, dass Guzmán selbst eine Auslieferung in die USA wolle.
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte ... mehr lesen  
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine ... mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten