Langlauf
Schwedische Triumphe in Oberhof - Harvey bleibt Leader
publiziert: Sonntag, 29. Dez 2013 / 16:24 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Dez 2013 / 17:50 Uhr
In der Tour-Wertung führt nach wie vor Alex Harvey, der Gewinner der ersten Etappe. (Archivbild)
In der Tour-Wertung führt nach wie vor Alex Harvey, der Gewinner der ersten Etappe. (Archivbild)

Die 2. Etappe der Tour de Ski in Oberhof (De) endet mit zwei schwedischen Siegen im Skating-Sprint. Leader bleibt der Kanadier Alex Harvey.

Der dominierende Sprinter in Thüringen anlässlich der zweiten Tour-Etappe hiess Calle Halfvarsson. Der 24-jährige Schwede behielt in jedem seiner Läufe die Oberhand und durfte sich so zum ersten Sieg bei einer Weltcup-Veranstaltung gratulieren lassen. Im Final bezwang er den Italiener Federico Pellegrino um drei Zehntelsekunden. Derweil der Weltcup-Gesamtführende Martin Johnsrud Sundby Platz 3 erreichte, musste sein norwegischer Landsmann Petter Northug im Final früh abreissen lassen und war als Sechster chancenlos. In der Tour-Wertung führt nach wie vor Alex Harvey, der Gewinner der ersten Etappe. Für den Kanadier, der nun 20 Sekunden vor Halfvarsson liegt, bedeuteten nach einem Sturz die Halbfinals Endstation.

Mit Eligius Tambornino, Gianluca Cologna und Jöri Kindschi qualifizierten sich drei Schweizer bei den Männern für das Finale der besten 30. Die Viertelfinals bedeuteten für alle drei schliesslich Endstation, wobei Kindschi als Dritter in seinem Heat den Halbfinal-Vorstoss lediglich um 26 Hundertstel verpasste. Für die Distanzläufer Jonas Baumann (57.), Curdin Perl (69.), Remo Fischer (78.) und Toni Livers (91.) war der Wettkampf wenig überraschend schon nach der Qualifikation vorbei.

Laurien van der Graaff vermochte nicht an ihre zuletzt gezeigten Sprint-Leistungen mit Top-10-Klassierungen in Davos und Asiago anzuknüpfen und erreichte Platz 13. Die 26-Jährige aus Davos überstand die Qualifikation als Elfte zwar ohne Mühe, verpasste danach aber die Halbfinals knapp. Nachdem sie in ihrem Viertelfinal-Heat als Zweite auf die Zielgerade eingebogen war, musste Van der Graaff auf den letzten 50 m noch die Schwedin Evelina Settlin passieren lassen.

Den Sieg sicherte sich Settlings Landsfrau Hanna Erikson, die auf der Zielgeraden über das bessere Stehvermögen als die deutsche Lokalmatadorin Denise Herrmann verfügte. Für die 23-Jährige Schwedin, die die Qualifikation nur als 24. beendet hatte, war es der erste Sieg in einem Einzelrennen auf Stufe Weltcup. Marit Björgen verpasste als Fünfte das Podest, verteidigte aber die Führung in der Tour-Wertung. Die norwegische Topfavoritin liegt nun 18,7 Sekunden vor Herrmann.

An Silvester wird die Tour de Ski in der Lenzerheide fortgesetzt. Auf dem Programm steht dann wiederum ein Sprint in der freien Technik.

Resultate:
Tour de Ski in Oberhof (De). Männer. 2. Etappe. Sprint (1,5 km Skating): 1. Calle Halfvarsson (Sd) 3:08,61. 2. Federico Pellegrino (It) 0,30. 3. Martin Johnsrud Sundby (No) 1,81. 4. Jens Eriksson (Sd) 5,51. 5. Josef Wenzl (De) 8,64. 6. Petter Northug (No) 32,30. - In den Viertelfinals ausgeschieden: 15. Jöri Kindschi. 17. Eligius Tambornino. 20. Gianluca Cologna. - In der Qualifikation ausgeschieden: 57. Jonas Baumann. 69. Curdin Perl. 78. Remo Fischer. 91. Toni Livers.

Stand (2/7; inklusive Bonifikationen): 1. Alex Harvey (Ka) 11:26,1. 2. Halfvarsson 20,2. 3. Devon Kershaw (Ka) 21,8. 4. Jens Eriksson (Sd) 21,9. 5. Sundby 26,8. 6. Northug 34,0. 7. Alexander Legkow (Russ) 35,7. Ferner: 41. Baumann 1:09,7. 43. Fischer 1:12,3. 51. Perl 1:13,7. 65. Tambornino 1:19,1. 69. Livers 1:22,7. 74. Gianluca Cologna 1:23,8. 78. Kindschi 1:25,3.

Frauen. 2. Etappe. Sprint (1,5 km Skating): 1. Hanna Erikson (Sd) 3:25,69. 2. Denise Herrmann (De) 0,79. 3. Ingvild Flugstad Östberg (No) 4,32. Ferner: 5. Marit Björgen (No). 7. Therese Johaug (No). - In den Viertelfinals ausgeschieden: 13. Laurien van der Graaff.

Stand (2/7; inklusive Bonifikationen): 1. Björgen 9:08,7. 2. Herrmann 18,7. 3. Östberg 25,8. Ferner: 7. Johaug 35,3. 23. Van der Graaff 1:00,0.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten