Schweiz im Bahnfahren weiterhin top
publiziert: Donnerstag, 29. Nov 2007 / 12:39 Uhr

Bern - In der Schweiz wird weiterhin europaweit am häufigsten Zug gefahren. Im 2006 benutzte jede Schweizerin und jeder Schweizer die Eisenbahn im Schnitt 44 Mal. Bezüglich der mit dem Zug zurückgelegten Kilometer ist die Schweiz Weltmeister.

In der Schweiz fuhr jeder Einwohner durchschnittlich 2009 Kilometer mit dem Zug.
In der Schweiz fuhr jeder Einwohner durchschnittlich 2009 Kilometer mit dem Zug.
3 Meldungen im Zusammenhang
In der Schweiz fuhr jeder Einwohner durchschnittlich 2009 Kilometer mit dem Zug, wie der Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr LITRA mitteilte.

Japan liegt mit 1950 Kilometern auf dem zweiten Platz, Frankreich mit 1282 Kilometern auf Platz drei, wie die Statistik des Internationalen Eisenbahnverbands zeige.

In Japan ist der Zug allerdings noch häufiger benutzt worden: Mit 69 Fahrten pro Einwohner verwies das asiatische Land die Schweiz auf den zweiten Platz. In Europa liegt die Schweiz mit 44 Fahrten mit deutlichem Abstand vor Luxemburg (31), Dänemark (29) und Österreich (26).

Das Zugfahren war im vergangenen Jahr in der Schweiz beliebter als im noch im 2005, wie LITRA weiter schreibt. Die Anzahl Fahrten pro Einwoher stieg von 42 auf 44, die zurückgelegte Distanz von 1929 auf 2009 Kilometer pro Einwohner. LITRA führt diese Steigerung auf die mit der ersten Etappe der Bahn 2000 erzielten Angebotsverbesserung zurück.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In einer Disziplin gehört die ... mehr lesen
Auch Ueli Maurer fährt im Zug.
Immer mehr Leute reisen mit der Bahn.
Bern - Eine Stunde weniger Reisezeit ... mehr lesen
Bern - Die Schweizerinnen und ... mehr lesen
Grund für den Schweizer Spitzenrang sind laut litra auch die modernen und komfortablen Fahrzeuge und Anlagen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 1°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten