Trainingsflugzeuge für Luftwaffe
Schweiz kauft Pilatus-Trainingsflugzeuge
publiziert: Freitag, 17. Dez 2010 / 20:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 17. Dez 2010 / 22:08 Uhr
Pilatus PC-21.
Pilatus PC-21.

Stans - Neue Kampfflugzeuge kann sich die Schweizer Luftwaffe derzeit nicht leisten - für zwei Trainingsflugzeuge vom Typ Pilatus PC-21 reicht das Geld offenbar noch. Man habe mit armasuisse am Freitag einen Vertrag für rund 30 Millionen Franken unterschrieben, teilte Pilatus mit.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Vertrag umfasse neben den beiden Turboprop-Flugzeugen auch die gesamten Logistik- und Engineeringdienstleistungen, heisst es in der Mitteilung. Die Auslieferung ist für die erste Jahreshälfte 2012 vorgesehen. Die Vertragspartnerin armasuisse ist das Beschaffungs- und Technologiezentrum des Verteidigungsdepartementes.

Die Schweizer Luftwaffe verfügt bereits seit Sommer 2008 über eine Flotte von sechs Pilatus PC-21 Trainingsflugzeugen. Seit 2009 lässt sie die Nachwuchspiloten nach der fliegerischen Grundausbildung und einem umfassenden Lehrgang auf dem PC-21 Jetpilotenausbildungssytem direkt auf den F/A-18 Kampfjet umsteigen.

Das moderne Cockpit des PC-21 erlaubt nach Angaben von Pilatus, bereits auf der Stufe eines Schulungsflugzeuges ein modernes Kampfflugzeug zu simulieren. Damit sei der Schritt über einen teureren Jet-Trainer nicht mehr notwendig.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stans - Der Stanser Flugzeugbauer ... mehr lesen 30
Der Wüstenstaat kauft 24 Trainingsflugzeuge des stanser Flugzeugbauers Pilatus.
Ein Pilatus PC-7: Trainingsflugzeug der Schweizer Luftwaffe.
Bern - Die Stanser Pilatus ... mehr lesen 4
Bern - Die Pilatus-Werke können ... mehr lesen 10
Die Pilatus-Werke können Trainigsflugzeuge in die Arabischen Emirate ausführen.
Stans - Die Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans haben den Umsatz im vergangenen Jahr auf 688 Mio. Fr. erhöht (2009: 620 Mio. Fr.) und das Betriebsergebnis auf 88 (78) Mio. Fr. gesteigert. Diesen Rekordzahlen steht ein deutlicher Rückgang des Bestellungseingangs und Bestellungsbestandes gegenüber. mehr lesen  1
Markus Gygax, Luftwaffenchef, bei einer Pressemitteilung in Bern (Archiv).
Bern - Luftwaffenchef Markus Gygax ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Das Rüstungsprogramm 2010 ... mehr lesen
Ueli Maurer musste sich scharfe Kritik anhören.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Armee wächst in ihrem Ansehen.
Die Armee wächst in ihrem Ansehen.
In unsicheren Zeiten  Bern - Flüchtlingsströme, Terrorismus und Kriege verunsichern die Bevölkerung. Nie haben Schweizerinnen und Schweizer die weltpolitische Lage in den letzten Jahren so düster eingeschätzt wie heute. Mit der Unsicherheit wächst die Bedeutung der Armee. mehr lesen 1
Vermutlich Wirtschaftsspionage  Bern - Beim Cyber-Spionage-Angriff auf den bundeseigenen Rüstungskonzern RUAG sind mehr als 20 Gigabyte Daten entwendet worden. Darunter dürften auch ... mehr lesen  
Es sei konkret danach gesucht worden, welche Projekte die RUAG derzeit am laufen habe.
Ständeratskommission lehnt ab  Bern - Schweizer Soldaten sollen nicht unbedingt frische Milch zum Frühstück bekommen: Das Anliegen von Toni Brunner hatte in der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerates keine Chance. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten