Laptops überholt
Schweiz surft lieber mit dem Smartphone
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 12:29 Uhr
Mit dem Smartphone ins Internet.
Mit dem Smartphone ins Internet.

Zürich - Wenn Schweizerinnen und Schweizer im Web surfen, benutzen sie immer öfter Smartphones. Nun haben die multifunktionellen Telefone sogar Laptops als das am häufigsten benutzte mobile Gerät für den Internetzugang verdrängt.

7 Meldungen im Zusammenhang
Wer online ging, griff in 55,2 Prozent der Fälle auf ein sogenanntes Small Screen Device (SSD) zurück. Gemeint sind damit internetfähige Geräte mit kleinen Bildschirmen - so etwa Handys, iPhones oder MP3-Player.

Zu diesem Schluss kommt eine Erhebung der NET-Metrix AG, eine nach eigenen Angaben unabhängige Schweizer Instanz für Internet-Nutzungsforschung mit. Demnach umfasste in der ersten Jahreshälfte 2012 die Gruppe der SSD-Nutzer bereits 2,93 Millionen Menschen.

Die Smartphones haben sich somit binnen kurzer Zeit zum wichtigsten mobilen Gerät zur Internetnutzung gemausert. Seit 2010 hat sich deren Anteil fast verdoppelt und somit die Laptops vom Spitzenplatz verdrängt. Diese konnten ihren Anteil zwar fast halten, er liegt jedoch bei nur 47,6 Prozent.

Daneben befindet sich auch die Gruppe der Tablet-User auf dem Vormarsch: Ihr Anteil unter den Onlinern belief sich vor zwei Jahren noch auf magere 1,1 Prozent, aktuell sind es bereits 14,7 Prozent respektive 780'000 Personen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Trotz der Wirtschaftskrise in Europa dürfte die Schweizer Medien- und ... mehr lesen
Beteiligt an dem Boom sind die Smartphones und Tablets, mit denen die Leute von überall her aufs Internet zugreifen können. (Symbolbild)
Für die Studie mit Namen «James» wurden über 1000 Jugendliche in allen drei Sprachregionen der Schweiz befragt. (Symbolbild)
Basel - Jugendliche surfen auf der ... mehr lesen
San Francisco - Hacker greifen offenbar immer öfter auch Smartphones an. Die Kriminellen im Internet hätten ihre Taktik geändert ... mehr lesen
Weniger Bewusstsein eines Risikos am Smartphone. (Symbolbild)
Zürich - Für Konsumentinnen und Konsumenten in allen Teilen der Welt bleibt das Internet die wichtigste Anlaufstelle für die ... mehr lesen
Bequem Einkaufen im Internet ist beliebt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
eGadgets London - Eine Umfrage des Telekom-Riesen O2 kommt zum Ergebnis, dass Smartphones immer seltener zum Telefonieren verwendet werden. Das Gespräch ist mit durchschnittlich 12,12 Minuten pro Tag nur der fünfthäufigste Verwendungszeck für Smartphones. mehr lesen 
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen ...
Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich ... mehr lesen  
Ohne Social Media geht es nicht
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in ... mehr lesen  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen ... mehr lesen  
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 20
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten