Bevölkerung nimmt stetig zu
Schweiz um fast 100'000 Personen gewachsen
publiziert: Donnerstag, 27. Aug 2015 / 12:25 Uhr
Die Schweiz wird grösser und grösser.
Die Schweiz wird grösser und grösser.

Bern - Ende 2104 hat die Schweiz 8'237'666 Einwohner gezählt. Das sind 98'035 mehr als ein Jahr zuvor. Der Anteil der Ausländer an der ständigen Wohnbevölkerung erhöhte sich von 23,8 auf 24,3 Prozent.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat am Donnerstag die definitiven Bevölkerungszahlen für 2014 publiziert. Sie bestätigten die provisorischen Ergebnisse vom April. Demnach nahm die ständige Wohnbevölkerung um 1,2 Prozent zu, womit die Schweiz weiterhin zu den am schnellsten wachsenden Ländern Europas gehört.

Sämtliche Kantone verzeichneten 2014 steigende Einwohnerzahlen. Die stärksten Zunahmen gab es in den Kantonen Freiburg (+1,9 Prozent), Genf und Zug (je 1,7), Waadt (+1,6), Zürich und Wallis (je +1,5), Aargau (+1,4) und Thurgau (+1,3).

Zur ständigen Wohnbevölkerung werden Ausländer gezählt, die sich für mindestens zwölf Monate in der Schweiz aufhalten. Ende 2014 lebten 1'998'459 von ihnen in der Schweiz, 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Zwei Drittel stammten aus Europa. Personen aus Italien (15,3 Prozent), Deutschland (14,9), Portugal (13,1) und Frankreich (5,8) bildeten die grössten Nationaltätengruppen.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Im letzten Halbjahr sind ... mehr lesen
Rund 35'000 Menschen mehr als noch vor einem halben Jahr.
Die Schweiz wächst und wird älter.
Bern - Die Bevölkerung der Schweiz ... mehr lesen
Bern - Die Bevölkerung wächst weiter: Ende 2013 lebten 8'139'600 Menschen in ... mehr lesen
Schweizerische Bevölkerung wächst weiter - jedoch wandern Schweizer mehr ein als aus.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 13°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Lugano 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten