Schweiz verlor zwei Ränge
publiziert: Mittwoch, 8. Aug 2012 / 20:23 Uhr
Die Fifa stufte die Schweiz ab.
Die Fifa stufte die Schweiz ab.

Die Schweiz hat im neusten FIFA-Ranking zwei Ränge verloren und ist nun auf Platz 23 klassiert. Weil im Juli weltweit nur acht Länderspiele absolviert wurden, gab es nur wenige Rangverschiebungen.

1 Meldung im Zusammenhang
Den Änderungen liegen meist die Resultate der Copa America 2011 zugrunde, welche aus der Wertung fielen. Deshalb verlor Südamerika-Meister Uruguay (4.) einen Platz und wurde von England überholt. Die Briten sind erstmals seit Einführung des FIFA-Rankings in den Top 3 klassiert.

Ebenfalls Historisches passierte mit Brasilien. Einen Monat nach dem erstmaligen Sturz aus den ersten zehn Rängen fiel die «Seleção» nochmals zurück und findet sich erst auf Platz 13 wieder. Der Schweizer Testspielgegner vom nächsten Mittwoch, Kroatien, hält sich als Neunter weiterhin in den Top 10. Angeführt wird das Ranking weiterhin von Welt- und Europameister Spanien vor Deutschland.

FIFA-Ranking (August 2012):
1. (Ranking Juli: 1.) Spanien 1605. 2. (2.) Deutschland 1474. 3. (4.) England 1294. 4. (3.) Uruguay 1236. 5. (5.) Portugal 1213. 6. (6.) Italien 1192. 7. (7.) Argentinien 1098. 8. (8.) Holland 1053. 9. (9.) Kroatien 1050. 10. (10.) Dänemark 1017. - Ferner: 13. (11.) Brasilien 991. 23. (21.) Schweiz 828. 25. (24.) Norwegen* 780. 33. (34.) Slowenien* 706. 74. (75.) Albanien* 448. 123. (122.) Zypern* 266. 130 (131.) Island* 250. 148. (149.) Liechtenstein. 177.

* = Schweizer Gegner in der WM-Qualifikation

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat in der FIFA-Weltrangliste durch den 4:2-Sieg im Testspiel in Kroatien drei Plätze gut ... mehr lesen
Die Nati klettert in der Weltrangliste drei Positionen hinauf.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 11°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten