Schweiz zum Auftakt gegen die USA
publiziert: Dienstag, 16. Feb 2010 / 12:34 Uhr

Heute (21.00 Uhr) startet das Eishockey-Nationalteam gegen die USA ins Olympiaturnier - das letzte Turnier unter Erfolgscoach Ralph Krueger.

«Im Moment habe ich die Emotionen noch im Griff», so Krueger.
«Im Moment habe ich die Emotionen noch im Griff», so Krueger.
1 Meldung im Zusammenhang
Nicht nur wegen Kruegers Dernière präsentiert sich die Ausgangslage anders als üblich. Krueger: «Mir kommt es vor, dass wir fast immer in den letzten 13 Jahren das erste Spiel im Turnier um jeden Preis gewinnen mussten. Diesmal ist das nicht so. Der etwas andere Modus ist auch für uns erfrischend. Es ist ein schönes Gefühl, dass wir die ersten drei Spiele dazu verwenden können, um uns auf das vierte Spiel vorzubereiten.»

Der Modus erlaubt einen Anlauf. Nach der Vorrunde in drei Vierergruppen wird ein Ranking über alle zwölf Teams erstellt; alle Mannschaften bestreiten danach die Playoffs.

Die besten vier Teams qualifizieren sich direkt

Die besten vier Teams qualifizieren sich direkt für die Viertelfinals. Krueger: «Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen und wenn möglich einen der ersten vier Plätze belegen. Aber es geht noch nicht um Alles oder Nichts. Mark Streit muss nicht vom ersten Spiel an perfekt spielen wie beispielsweise an der letzten WM.»

Der ungewohnte Modus könnte dem Schweizer Team liegen. In den 13 Jahren unter Krueger kam dem Startspiel der Schweizer neunmal kapitale Bedeutung zu. Anders war das nur 1998 in Zürich, 2000 in St. Petersburg, 2003 in Finnland, 2005 in Wien und 2006 bei Olympia in Turin -- genau an jenen Turnieren, an denen in der Ära Krueger die besten Ergebnisse resultierten.

Ralph Krueger hat die Emotionen im Griff

Dass das Ende seiner glorreichen Ära als Nationalcoach naht, geht Ralph Krueger nahe. «Im Moment habe ich die Emotionen noch im Griff», so Krueger, «aber es ist definitiv alles emotionaler als vor früheren Turnieren. Nicht nur für mich, auch für die Spieler. In Winnipeg fings an: Plötzlich stellten wir fest, dass wir das letzte gemeinsame Krafttraining hinter uns haben. Das ist die schwierigste Sache für mich in Vancouver: dass ich nicht daran denke, dass nachher Schluss ist.»

(sl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Slowakei muss zum Auftakt des ... mehr lesen
Der Star-Stürmer Marian Gaborik von den New York Rangers setzt zum Auftakt aus.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 11°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten