Schweizer Abfahrerinnen für Heimauftritt bereit
publiziert: Donnerstag, 19. Jan 2006 / 17:18 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Jan 2006 / 16:29 Uhr

Die Schweizerinnen sind für die Abfahrt vom Samstag in St. Moritz bereit.

Fränzi Aufdenblatten war als Dritte beste Schweizerin im Training.
Fränzi Aufdenblatten war als Dritte beste Schweizerin im Training.
Fränzi Aufdenblatten als Dritte, Nadia Styger als Vierte und Ella Alpiger mit Rang 10 sorgten im einzigen Training für eine überzeugende Teambilanz. Schnellste war Nicole Hosp (Ö).

Auch ohne die wegen Rückenbeschwerden zu einer Pause gezwungene Sylviane Berthod darf im Schweizer Lager auf eine Fortsetzung der bislang überzeugenden Auftritte der «schnellen Damen» gehofft werden.

Fränzi Aufdenblatten wollte das Ergebnis nicht überbewerten. «Ich weiss ja nicht, wie die anderen gefahren sind. Ob die eine oder andere vor dem Ziel gebremst hat. Es kann aber kein schlechtes Zeichen sein, zumal auch wieder Fahrerinnen vorne lagen, die in der letzten Woche auf dieser Piste schon Europacup-Rennen bestritten haben.»

Nur ein Training

Dass die Piste Corviglia, die oben teilweise und unten vollends in die Männer-Strecke mündet, nur einmal trainingshalber befahren werden konnte, wird nicht als Nachteil empfunden. «Es ist ja für alle gleich», sagt Nadia Styger. «Zudem hatten sich in der letzten Woche in Bad Kleinkirchheim viele darüber beklagt, dass drei Trainings zu viel seien.»

Nicole Hosp fuhr zwar völlig unerwartet Bestzeit, zumal sie bisher im Weltcup noch keine einzige Spezialabfahrt bestritten hat. Völlig aus dem Nichts kommt die starke Leistung der Tirolerin allerdings nicht. Nicole Hosp hatte in St. Moritz in der letzten Woche die eine Europacup-Abfahrt gewonnen und in der anderen Platz 4 erreicht.

Ella Alpiger überzeugend

Zu den von Fränzi Aufdenblatten angesprochenen Fahrerinnen mit «Europacup-Erfahrung» auf dieser Strecke gehört auch die mit der Nummer 46 gestartete Ella Alpiger. Die Toggenburgerin war einmal Zweite und einmal Fünfte geworden.

Und dass sie sich in St. Moritz wohl fühlt, hatte sie schon vor über fünf Jahren angedeutet. Im Dezember 2000 war die 26-Jährige aus Wildhaus im Engadin auf Platz 13 gefahren -- ihr bis heute beste Klassierung im Weltcup.

Resultate:
1. Nicole Hosp (Ö) 1:45,12. 2. Michaela Dorfmeister (Ö) 0,64 zurück. 3. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 0,66. 4. Nadia Styger (Sz) 0,85. 5. Allison Forsyth (Ka) 0,87. 6. Jonna Mendes (USA) und Petra Haltmayr (De) 0,89. 8. Brigitte Obermoser (Ö) 0,92. 9. Renate Götschl (Ö) 0,94. 10. Ella Alpiger (Sz) 1,00.

Ferner: 13. Janica Kostelic (Kro) 1,06. 14. Alexandra Meissnitzer (Ö) 1,11. 16. Martina Schild (Sz) 1,14. 19. Lindsey Kildow (USA) 1,46. 22. Elena Fanchini (It) 1,58. 23. Monika Dumermuth (Sz) 1,62. 29. Catherine Borghi (Sz) 1,85. 32. Anja Pärson (Sd) 2,03. 35. Carmen Casanova (Sz) 2,21. 42. Kathrin Zettel (Ö) 2,36. 44. Nike Bent (Sd) 2,37. 56. Tina Maze (Sln) 3,01. 63. Marlies Schild (Ö) 3,16. 76. Jessica Puenchera (Sz) 4,19.

Startliste: Freitag (Startzeit 13.00 Uhr)
1 Bryna McCarty (USA). 2 Allison Forsyth (Ka). 3 Chemmy Alcott (Gb). 4 Caroline Lalive (USA). 5 Petra Haltmayr (De). 6 Fränzi Aufdenblatten (Sz). 7 Libby Ludlow (USA). 8 Kelly Vanderbeek (Ka). 9 Nadia Fanchini (It). 10 Geneviève Simard (Ka). 11 Katja Wirth (Ö). 12 Carole Montillet (Fr). 13 Emily Brydon (Ka). 14 Marlies Schild (Ö). 15 Ingrid Jacquemod (Fr).

16 Elisabeth Görgl (Ö). 17 Julia Mancuso (USA). 18 Silvia Berger (Ö). 19 Martina Ertl (De). 20 Lucia Recchia (It). 21 Andrea Fischbacher (Ö). 22 Tina Maze (Sln). 23 Kirsten Clark (USA). 24 Nadia Styger (Sz). 25 Renate Götschl (Ö). 26 Janica Kostelic (Kro). 27 Anja Pärson (Sd). 28 Lindsey Kildow (USA). 29 Alexandra Meissnitzer (Ö). 30 Michaela Dorfmeister (Ö).

31 Nicole Hosp (Ö). -- Ferner: 33 Elena Fanchini (It). 42 Nike Bent (Sd). 43 Martina Schild (Sz). 47 Ella Alpiger (Sz). 55 Monika Dumermuth (Sz). 57 Catherine Borghi (Sz). -- 68 Fahrerinnen gemeldet.

Technische Daten: Piste Corviglia, 2358 m Länge, 600 m HD, 40 Tore; Kurssetzer Xavier Fournier (Fr).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=159