Schweizer Bahnen schneiden gut ab
publiziert: Samstag, 3. Jun 2006 / 14:19 Uhr / aktualisiert: Samstag, 3. Jun 2006 / 21:02 Uhr

Bern - Die SBB und die anderen Schweizer Bahnen können sich im europäischen Vergleich sehen lassen.

Gutes Streckennetz - billige Preise: Die SBB bekommen gute Noten.
Gutes Streckennetz - billige Preise: Die SBB bekommen gute Noten.
1 Meldung im Zusammenhang
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist ihre Einfachheit und Übersichtlichkeit beim Preissystem.

Diese guten Noten stellt den Bahnen eine Studie des Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr (Litra) aus.

Die Studie verglich Angebot und Preise der Nachbarbahnen SNCF (Frankreich), DB (Deutschland), FS/Trenitalia (Italien) und ÖBB (Österreich).

SBB im Mittelfeld

Bei den Normalbilleten zeigt die Studie, dass die SBB-Preise Kaufkraft bereinigt im Mittelfeld liegen.

200 Kilometer in der zweiten Klasse auf vergleichbaren Schnellverbindungen kosten bei der SBB 51 Franken, was sie auf Platz drei im Europavergleich bringt.

Teurer sind mit 61 Franken für diesselbe Strecke die Deutsche Bahn und die ÖBB mit 56 Franken. Die SNCF verlangt 48 Franken, die FS 30 Franken.

Teure SNCF

Bei den Streckenabonnement ist SNCF am teuersten. Für Schnellverbindungen schlägt ihre Karte mit 7202 Franken im Jahr zu Buche, für Bummler mit 5322 Franken (alles 2. Klasse).

Als einzige Bahn in dem Vergleich werden die Streckenabos bei der SNCF im Sinne einer Treueprämie in den Folgejahren günstiger.

Bei der DB kostet die Jahrescard - ebenfalls ein Streckenabo - 2966 Franken, bei der SBB 2781, bei den ÖBB 2434 Franken (Monatsstreckenkarte mal 12) und bei den italienischen Staatsbahnen 1606 Franken.

Grösstes Angebot an GAs

Bei den Halbtax- und Generalabonnementen (GA) hat die SBB eindeutig die Nase vorn. Sie hat bei weitem das grösste Angebot an Generalabonnementen.

Sogar an Tiere ist gedacht, es gibt das GA für den Hund. Die italienische FS bietet kein Abo für freie Fahrt während eines Jahres an.

Natürlich ist bei den Preisen auch das Schienennetz der jeweiligen Bahnen zu beachten. Wie es in der Studie heisst, ist das Angebot der Schweizer Bahnen günstig, auch im Bezug auf die 5000 Kilometer Schienennetz.

Das 2. Klass-GA kostet für Erwachsene 2990 Franken und landet damit auf dem dritten Platz. Bei den Halbpreisabonnementen - in der Schweiz sind 2 Millionen im Umlauf - landet die SBB Kaufkraft bereinigt auf Platz Drei.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Nach der Sperrung der ... mehr lesen
Die SBB prüft die Einführung eines Notautoverlades.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, etwas Regen
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 13°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten