Schweizer Bergsteiger im Himalaya erfolgreich
publiziert: Samstag, 9. Jun 2007 / 12:19 Uhr

Der Schweizer Profibergsteiger und Expeditionsunternehmer Stephan Siegrist hat es geschafft. Zusammen mit Thomas Senf und Denis Burdet hat er die als schier unbezwingbar geltende, knapp 2000 Meter hohe und überhängende Nordwand des Arwa Towers im indischen Himalaya erfolgreich durchstiegen.

Siegrist kurz vor dem Ziel.
Siegrist kurz vor dem Ziel.
1 Meldung im Zusammenhang
Bei ihrem schwierigen Unterfangen mussten sie tobenden Schnee- und Eisstürmen, massiven Kälteeinbrüchen sowie höchsten Schwierigkeitsgraden in der Wand trotzen, bevor sie in der Nacht zum 8. Juni erschöpft aber überglücklich auf dem Gipfel des Giganten standen.

«Ein unglaubliches Gefühl», meint Stephan Siegrist sichtlich erleichtert. «Nach den langen Strapazen, der Ungewissheit und dem Hoffen auf besseres Wetter endlich auf dem Gipfel zu stehen ist unbeschreiblich!».

Die Nordwand hat von den erfahrenen Extrembergsteigern alles abverlangt. «Eine solch gewaltige Wand lässt keine Fehler zu, denn zwischen dir und dem Talgrund gibt es nichts ausser sehr dünne Luft», meint Siegrist schmunzelnd. Zeit zum Entspannen bleibt den erfolgreichen Besteigern allerdings nicht. Bereits in wenigen Tagen werden sie in der Schweiz zurück erwartet.

(li/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kathmandu - Der Mount Everest hat in diesem Jahr so viele Gipfelstürmer erlebt wie nie zuvor. Bis zum 28. Mai hätten 514 ... mehr lesen
Der Mount Everest wurde bereits über 3500 Mal bestiegen.
Daniela Ryf bekam von ihrem Trainer eine Radklingel - ein symbolisches Geschenk.
Daniela Ryf bekam von ihrem Trainer eine Radklingel - ein symbolisches ...
Vorbereitung in St.Moritz  Die in diesem Jahr noch ungeschlagene Daniela Ryf steht vor ihren beiden Saisonhöhepunkten, den Triathlon-WM über die halbe respektive ganze Ironman-Distanz. Am Sonntag will die 28-Jährige zunächst in Zell am See (Ö) ihren «70.3»-WM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen. 
Knappe Niederlage  Evelyne Tschopp verpasste an den Judo-Weltmeisterschaften in Astana (Kas) im ...
Evelyne Tschopp (oben) muss sich geschlagen geben. (Archivbild)
Ludovic Chammartin muss eine Enttäuschung verkraften. (Archivbild)
Tsendochir zu stark  Ludovic Chammartin (30) scheitert an den Judo-Weltmeisterschaften in Astana (Kas) im ...  
Zum 15. Todestag von Andy Hug  Es wird wohl nie einen besseren Schweizer Kampfsportler geben wie Andy Hug. Er war Thaibox-Weltmeister 1994, zweifacher Karate-Weltmeister und gewann 1996 sogar das grosse K-1 ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3259
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1481
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 20°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 19°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten