Weltcup-Auftakt in Altenberg
Schweizer Bobfahrer deutlich geschlagen
publiziert: Samstag, 28. Nov 2015 / 16:55 Uhr
Rico Peter und Janne Bror van der Zijde lief es nicht sonderlich gut. (Archivbild)
Rico Peter und Janne Bror van der Zijde lief es nicht sonderlich gut. (Archivbild)

Für die Schweizer Bobfahrer endet der Weltcup-Auftakt in Altenberg mit einer grossen Enttäuschung. Beide Schlitten verpassen beim Sieg von Francesco Friedrich das Podest im Zweier deutlich.

Rico Peter kam mit seinem holländischen Anschieber Janne Bror van der Zijde nicht über Rang 7 hinaus. Noch schlechter lief es mit Platz 11 für Beat Hefti, der den Weltcup-Auftakt zusammen mit Sandro Ferrari bestritt. Der 20-jährige Innerschweizer kam als Anschieber zu seinem Weltcup-Debüt, da Hefti wegen einer Verletzung nicht auf Alex Baumann zählen konnte. Dank der sechstbesten Laufzeit im zweiten Durchgang vermochte sich der Appenzeller, der vor Jahresfrist in Altenberg siegreich gewesen war, in der Endabrechnung immerhin noch um drei Positionen zu verbessern.

Diesmal als Sieger feiern lassen durfte sich der deutsche Lokalmatador Francesco Friedrich. Der Zweier-Weltmeister setzte sich mit 46 Hundertstelsekunden Vorsprung gegenüber dem Letten Oskars Melbardis durch. Dritter wurde der Südkoreaner Won Yunjong.

Resultate:
1. Francesco Friedrich/Thorsten Margis (De) 1:52,56. 2. Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens (Lett) 0,46 zurück. 3. Won Yunjong/Seo Youngwoo (SKor) 0,48. 4. Nico Walther/Christian Poser (De) und Maximilian Arndt/Kevin Kuske (De), je 0,67. 6. Justin Kripps/Alexander Kopacz (Ka) 1,07. 7. Rico Peter/Janne Bror van der Zijde (Sz) 1,23. Ferner: 11. Beat Hefti/Sandro Ferrari (Sz) 1,61.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Deutsche Kompetenz für den Schweizer Bobsport: Christoph Langen trainiert das Nachwuchsteam.
Deutsche Kompetenz für den Schweizer Bobsport: Christoph Langen ...
Nachwuchstrainer  Christoph Langen, seit sechs Jahren Cheftrainer des deutschen Bob- und Schlittenverbands (BSD), wechselt als Nachwuchscoach in die Schweiz. mehr lesen 
Bob/Skeleton/Schlitteln  Nach einem Jahr ohne WM-Medaillen trumpften die Schweizer Sportler im Eiskanal in der abgelaufenen Saison gross auf. Bei EM und WM ... mehr lesen
Bei EM und WM holten Martina Kocher, Marina Gilardoni, Beat Hefti und Rico Peter insgesamt sechs Medaillen.
WM in Innsbruck/Igls  Das Schweizer Vierer-Team mit Rico Peter, Janne Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli gewinnt an der WM in Innsbruck/Igls ... mehr lesen  
Rico Peter, Janne Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli beim Start.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten