Schweizer Ehrung: Kampf gegen Organraub in China
publiziert: Samstag, 16. Jan 2010 / 12:19 Uhr / aktualisiert: Samstag, 16. Jan 2010 / 13:33 Uhr

Bern - Für ihren Einsatz gegen Organraub an Falun-Gong-Anhängern in China hat die Schweizer Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) zwei Kanadier geehrt: den Menschenrechtsanwalt David Matas und den ehemaligen kanadischen Staatssekretär David Kilgour.

David Matas und David Kilgour.
David Matas und David Kilgour.
2 Meldungen im Zusammenhang
Kilgour und Matas erhalten den IGFM-Menschenrechtspreis 2009 für ihre «unermüdliche Aufklärungsarbeit im Zusammenhang mit dem internationalen Organhandel», wie die IGFM in einer Mitteilung schreibt. Der Preis wurde in Bern verliehen.

Die beiden Preisträger haben sich insbesondere mit ihrem Engagement gegen den Organraub an Falun-Gong-Anhängern einen Namen gemacht. Falun Gong ist eine religiöse Bewegung mit buddhistischen Elementen, die in China verboten ist.

Organraub an Falun-Gong-Anhängern

Der 66-jährige kanadische Jurist David Matas ist Experte auf dem Gebiet Menschenrechte, Flüchtlinge und Migration. Zusammen mit David Kilgour hat er den 2006 publizierten Untersuchungsbericht «Bloody Harvest» verfasst, der sich mit Organraub an Falun-Gong-Anhängern befasst. Kilgour ist 68-jährig und ehemaliger kanadischer Staatssekretär für den Fernen Osten.

Die IGFM vergibt den Preis seit 1994 jedes Jahr. Zu den bisherigen Preisträgerinnen und Preisträgern zählen etwa der Dalai Lama, alt Bundesrat Adolf Ogi und eine Gruppe der «1000 Frauen für den Frieden».

(fkl/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Johannesburg - Ein südafrikanisches ... mehr lesen
Grosser Imageschaden.
Jetzt wird ein Spezialflug zur Ausschaffung des Ex-Polizisten organisiert.
Bern - Ein ehemaliger chinesischer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische ... mehr lesen  
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, Flocken
Lugano 7°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten