Buchmesse als völkerverbindende Veranstaltung
Schweizer Empfang an der Frankfurter Buchmesse
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2001 / 14:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Okt 2001 / 14:28 Uhr

Frankfurt am Main - Der Verlegerverband der deutschsprachigen und rätoromanischen Schweiz (VVDS)hat am Donnerstag an der Frankfurter Buchmesse zum offiziellen Schweizer Empfang geladen. Der Präsident des Schweizerischen Buchhändler- und Verlegerverbandes (SBVV), Men Haupt, betonte in seiner Begrüssung die Bedeutung der Buchmesse als völkerverbindende Veranstaltung.

Gerade in dieser schweren, vom Terror überschatteten Zeit trete der völkerverbindende Charakter der Veranstaltung in den Vordergrund, so Haupt. Die Probleme im Buchhändler- und Verlegerverband würden durch die aktuelle Probleme relativiert und stünden nun im Hintergrund.

Buchpreisbindung bleibt weiter Thema

Dennoch wies Haupt darauf hin, dass sich der Schweizerische Verlegerverband im Umbruch befindet und nannte als Stichwort unter anderem die Buchpreisbindung.

Der Verlegerverband konnte den Entscheid über die Aufhebung der Buchpreisbindung ja durch einen Rekurs hinausschieben. Mit einem Entscheid des Bundesgerichts rechnet der Verband nun im März oder April nächsten Jahres.

Zu den Strategien des Buchhändler- und Verlegerverbandes in dieser Frage wollte Haupt sich nicht äussern, der Verband sei aber gut vorbereitet.

Schweizer Generalkonsul lobte Schriftsteller

Der Schweizer Generalkonsul in Frankfurt, Christian Schmed, hat in seiner Ansprache auf die aktuelle Bedeutung der Schriftsteller für die Eidgenossenschaft hingewiesen. Die Autoren legten das Naturell von Herrn und Frau Schweizer zu Tage, die Schweizer hätten ihnen deshalb viel zu verdanken, so Schmed.

Bücher aus der Schweiz bezeichnete Schmed als einen "Ausschnitt der Wechselfälle des Lebens in einem Industriestaat, der die Grundpfeiler der Vergangenheit nicht vergessen will, auch wenn der Staat aktuell in Negativ-Schlagzeilen geraten ist."

(klei/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen  
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 17°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter stark bewölkt, Regen
Bern 17°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 17°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten