Schweizer Equipe bangt um Ligaerhalt
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 22:04 Uhr
Steve Guerdat ist mit Carpalo auch mit von der Partie.
Steve Guerdat ist mit Carpalo auch mit von der Partie.

Die Schweizer Springreit-Equipe mit Olympiasieger Steve Guerdat kämpft morgen (17.8.) im Nationenpreis des CSIO Dublin um den Ligaerhalt. Ein 4. Platz im Feld der acht Nationen würde mit Sicherheit zum Verbleib in der Spitzenliga ausreichen.

Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
Obwohl die Schweizer zusammen mit Schweden den vierten Zwischenrang vor der letzten Station des FEI Nations Cup einnehmen, droht ihnen die Relegation. Denn zwei Mannschaften steigen ab, und die Schweiz trennt nur 2,5 Punkte vor dem Zweitletzten, Gastgeber Irland. «Mit einem 4. Rang wären wir gerettet. Wir bleiben auch oben, wenn wir zwei der derzeit hinter uns klassierten Mannschaften hinter uns lassen», so Equipenchef Urs Grünig. Noch sechs Länder schweben im Abstiegsgefahr. Nur Super-League-Sieger Deutschland und Frankreich, die in London so enttäuschten und nicht einmal die zweite Nationenpreisrunde erreichten, sind gerettet.

Die Schweiz hat ein starkes Team nach Dublin entsandt; es wird den Wettbewerb als sechste von acht Mannschaften in Angriff nehmen. Für die Schweiz reiten Olympiasieger Steve Guerdat mit Carpalo, Pius Schwizer mit Verdi, Janika Sprunger mit Palloubet d'Halong und Arthur da Silva mit Luis della Caccia.

Stand nach 7 von 8 Nationenpreisen:
1. Deutschland 47 (erfolgreiche Titelverteidigung). 2. Frankreich 37. 3. Grossbritannien 32. 4. Schweiz und Schweden, je 31,5. 6. Holland 29,5. 7. Irland 29. 8. Belgien 28,5.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Jessica Kürten reitet nun neue Pferde.
Jessica Kürten reitet nun neue Pferde.
Spitzenpferde erhalten neuen Reiter  Der Thurgauer Unternehmer Paul Bücheler hat eine erstklassige Reiterin für seine Spitzenpferde gefunden. Nach der Trennung von Beat Mändli wird künftig die irische Nationenpreis-Reiterin Jessica Kürten die Spitzenpferde Louis, Croesus und Cool and Easy reiten. 
Pferde- und Reiterwechsel  Pferde- und Reiterwechsel bei den Schweizer Springreitern: Der umworbene zehnjährige Holsteiner PSG Future hat den Stall von Martin Fuchs verlassen und wird künftig von Beat Mändli geritten. Fuchs holte sich mit Picsou du Chêne Ersatz von Equipenkollege Pius Schwizer.  
Reiten  Der Höhenflug von Pius Schwizer mit Toulago hält an. Nach dem Sieg am CSI Zürich klassierte sich der Oensinger mit seinem neunjährigen ...  
In der Gesamtwertung ist Schwizer dank seines dritten Platzes in Bordeaux ebenfalls auf Rang 3 vorgerückt und hat sich definitiv für den Final in Lyon qualifiziert. (Archivbild)
Pius Schwizer warerneut erfolgreich. (Archivbild)
Weiterer Triumph  Zwei Tage nach seinem Triumph im Grand Prix gewinnt Pius Schwizer auch die ...  
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten