CSIO Dublin
Schweizer Equipe bangt um Ligaerhalt
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 22:04 Uhr
Steve Guerdat ist mit Carpalo auch mit von der Partie.
Steve Guerdat ist mit Carpalo auch mit von der Partie.

Die Schweizer Springreit-Equipe mit Olympiasieger Steve Guerdat kämpft morgen (17.8.) im Nationenpreis des CSIO Dublin um den Ligaerhalt. Ein 4. Platz im Feld der acht Nationen würde mit Sicherheit zum Verbleib in der Spitzenliga ausreichen.

Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
Obwohl die Schweizer zusammen mit Schweden den vierten Zwischenrang vor der letzten Station des FEI Nations Cup einnehmen, droht ihnen die Relegation. Denn zwei Mannschaften steigen ab, und die Schweiz trennt nur 2,5 Punkte vor dem Zweitletzten, Gastgeber Irland. «Mit einem 4. Rang wären wir gerettet. Wir bleiben auch oben, wenn wir zwei der derzeit hinter uns klassierten Mannschaften hinter uns lassen», so Equipenchef Urs Grünig. Noch sechs Länder schweben im Abstiegsgefahr. Nur Super-League-Sieger Deutschland und Frankreich, die in London so enttäuschten und nicht einmal die zweite Nationenpreisrunde erreichten, sind gerettet.

Die Schweiz hat ein starkes Team nach Dublin entsandt; es wird den Wettbewerb als sechste von acht Mannschaften in Angriff nehmen. Für die Schweiz reiten Olympiasieger Steve Guerdat mit Carpalo, Pius Schwizer mit Verdi, Janika Sprunger mit Palloubet d'Halong und Arthur da Silva mit Luis della Caccia.

Stand nach 7 von 8 Nationenpreisen:
1. Deutschland 47 (erfolgreiche Titelverteidigung). 2. Frankreich 37. 3. Grossbritannien 32. 4. Schweiz und Schweden, je 31,5. 6. Holland 29,5. 7. Irland 29. 8. Belgien 28,5.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Laura Kraut auf Deauville.
Laura Kraut auf Deauville.
1. CSI St. Moritz  Gegen Laura Kraut ist kein Kraut gewachsen: Die Team-Olympiasiegerin von 2008 verdrängt am 1. CSI St. Moritz den Luzerner Niklaus Rutschi mit Windsor auf den Ehrenplatz. 
Steve Guerdat führt die Schweiz an.
Premiere des CSI St. Moritz mit Topstars Das Engadin stärkt seine Position als Pferdesportdestination. Vom 27. bis 29. August findet in St. Moritz erstmals ein ...
EM in Aachen  Romain Duguet und Paul Estermann verfehlen zum Abschluss der EM in Aachen mit den Rängen 11 und 18 die Medaillen klar. Als Europameister lässt sich der Holländer Jeroen Dubbeldam feiern.  
Auch Olympia-Ticket in der Tasche  Die Schweizer Springreiter schaffen den Sprung an die Olympischen Spiele. Die Equipe holt an der EM in Aachen überraschend Bronze und löst das Ticket für Rio de Janeiro 2016.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten