Beim Internet der Dinge
Schweizer Firmen unterschätzen Cyberrisiken
publiziert: Dienstag, 24. Mai 2016 / 10:46 Uhr
Vernetzte Technologielandschaften bieten deutlich mehr Angriffsflächen.
Vernetzte Technologielandschaften bieten deutlich mehr Angriffsflächen.

Zürich - Schweizer Firmen unterschätzen die Cyberrisiken beim Internet der Dinge. In einer KPMG-Studie gaben über die Hälfte der befragten Firmen an, diesbezüglich keinen Überblick über ihre Risikosituation zu haben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das verunmögliche einen wirksamen Schutz vor Cyberattacken, hielt die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesesellschaft KMPG in ihrer Studie zur Cybersicherheit fest, die am Dienstag vor den Medien in Zürich veröffentlicht wurde. Die vierte industrielle Revolution und die immer stärkere Vernetzung verschiedener Geräte mit dem Internet bringe auch ein immenses Sicherheitsrisiko mit sich.

Denn vernetzte Technologielandschaften böten deutlich mehr Angriffsflächen. «Durch das Internet der Dinge können Cyberattacken handfeste Schäden in der Offline-Welt anrichten», hiess es in der Studie. Dennoch würden sich viele Schweizer Unternehmen viel zu wenig mit den Sicherheitsaspekten der Industrie 4.0 auseinandersetzen.

Opfer von Angriffen

In den letzten zwölf Monaten seien über die Hälfte (54 Prozent) aller befragten 60 Unternehmen Opfer einer Cyberattacke geworden. Bei 44 Prozent der betroffenen Betriebe sorgten die Angriffe für eine gravierende Störung der Geschäftsprozesse. Ein Viertel der betroffenen Firmen befürchtet, durch die Attacken einen Reputationsschaden davongetragen zu haben.

Am häufigsten hätten die Kriminellen dabei Schadsoftware, Phishingmails und das so genannte Social Engineering angewendet, hiess es. Dabei werden die Opfer durch falsche Identitäten, durch das Vorgaukeln von sozialen Netzwerken oder durch das Vorspielen von falschen Chef- oder Amtsfunktionen manipuliert.

Nicht nur Attacken von aussen können grossen Schaden anrichten, auch interne Gefahrenquellen sind nicht zu unterschätzen. Viele Cyberkriminelle würden sich den Faktor Mensch zu nutze machen und so technische Abwehrhürden umgehen. Aus diesem Grund müssten Firmen in Zukunft vermehrt auch weichere Faktoren, wie etwa die Unternehmenskultur in ihren Sicherheitsüberlegungen berücksichtigen und nicht bloss die Komponente Technologie, hiess es.

(kjc/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen ...
Social Media Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen  
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über smarte Heizungssteuerung bis hin zu ganzen Smart Home Systemen für das Haus oder die Wohnung. Erfahren Sie hier, welche Vorzüge Ihnen die smarten Lösungen bieten. mehr lesen  
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Online-Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler boomen.
Potsdam - Die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie hat weltweit enorme Zuwächse beim Online-Lernen ausgelöst - vor ... mehr lesen  
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten