Schweizer Frauen auf den Spuren von Mike Schmid
publiziert: Dienstag, 23. Feb 2010 / 11:07 Uhr
Mike Schmid posiert mit der Goldmedaille vor der Skyline von Vancouver.
Mike Schmid posiert mit der Goldmedaille vor der Skyline von Vancouver.

Heute Abend (ab 19.30 Uhr) greifen im Skicross auch die Frauen ins Geschehen ein. Sanna Lüdi, Katrin Müller, Fanny Smith und Franziska Steffen wollen den Erfolg von Mike Schmid wiederholen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nicht nur der mögliche Medaillen-Gewinn bringt das Blut der Athletinnen in Wallung, sondern auch der Weg ins Ziel. Skicross hat alles zu bieten: Sprünge, Überholmanöver in engen Kurven, unerbittliche Duelle -- Action mit viel Speed.

Eines vorweg: Im Skicross fühlen sich nur strapazierfähige Wintersportlerinnen wohl. Die Fähigkeit zu leiden ist im Prinzip die Grundvoraussetzung. Wer Gold will, muss einstecken können. Kaum eine Fahrerin übersteht die Saison ohne blaue Flecken.

Sanna Lüdi steht für all die Merkmale dieser neuen olympischen Disziplin. Mitte Januar erlitt sie einen Riss der rechten Knie-Innenbänder. Ein Forfait kam für die Bernerin deshalb aber (aus freien Stücken) nie in Frage. Eine Schiene soll genügen. «An die Verletzung denke ich nicht mehr», versicherte sie glaubhaft.

«Kunst der Verdrängung»

Die «Frankfurter Allgemeinen» (FAZ) beschrieb die Skicross-Premiere als «Kunst der Verdrängung». Der Titel passt gut zur Szene und auch zur Einstellung der Schweizerin Lüdi. Auf den meist engen, mit Kickern und Steilwandkurven «verschärften» Strecken hat niemand Vortritt.

Karambolagen sind (wie bei den Männern erlebt) programmiert, Ausfälle immer «Part of the Game(s)». Daran mag Lüdi aber nicht denken. Sie freut sich lieber auf packende Duelle. «Die Fahrt zu viert löst bei mir einen Adrenalinschub aus.» Ihre Augen leuchten. Das Wettkampf-Fieber steigt täglich. «Das wird eine spannende Sache.»

Ähnlich äussert sich Fanny Smith, zusammen mit Lüdi, Katrin Müller und der nachnominierten Fränzi Steffen die vierte Schweizer Olympia-Debütantin und ein Geheimtipp, zum Nervenkitzel namens Skicross: «Frau gegen Frau -- das macht für mich die Faszination aus.» Die 17-jährige Romande ist wohl unbekümmert wie kaum eine Zweite im Feld: «Ich amüsiere mich während den Rennen.»

(pad/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mike Schmid: «Als Fliegengewicht hat man in diesem Sport keine Chance.»
In neuen Olympia-Disziplinen wie ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten