Olympia Langlauf: Staffel Damen
Schweizer Frauenstaffel gewann sensationell Bronze
publiziert: Donnerstag, 21. Feb 2002 / 21:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Feb 2002 / 10:16 Uhr

Salt Lake City - Unglaublich!! Die Schweizer Frauenstaffel hat in der 4x5-km-Staffel den dritten Platz belegt und der Schweiz damit eine der unerwartetsten Medaillen der Geschichte beschert. In der Besetzung Andrea Huber, Laurence Rochat, Brigitte Albrecht Loretan und Natascia Leonardi Cortesi mussten sich die Schweizerinnen nur gerade von Deutschland und Norwegen schlagen lassen.

Natascia Leonardi Cortesi jubelt. Die Schweizer Damenstaffel hat sensationell Bronze gewonnen.
Natascia Leonardi Cortesi jubelt. Die Schweizer Damenstaffel hat sensationell Bronze gewonnen.
Die letzten Schweizer Erfolgserlebnisse lagen schon sehr weit zurück: Andi Grünenfelder war 1988 in Calgary über 50 km Dritter geworden. In den goldenen Tagen von Sapporo 1972 hatten Alfred Kälin, Albert Giger, Alois Kälin und Edi Hauser die Schweiz ebenfalls zu Bronze geführt. Schweizer Langläuferinnen hatten bislang weder an einer WM noch bei Olympia je Edelmetall geholt.

Der Medaillengewinn der Schweizerinnen hatte nicht im Entferntesten erwartet werden dürfen. Das Quartett hatte sich im Weltcup nicht für eine Olympiateilnahme qualifiziert, und war erst vor Ort aufgrund ansprechender Leistungen in den Einzelrennen nominiert worden, als Zielsetzung war ein neunter Rang formuliert worden. Aber sie nutzten die Chance perfekt: Andrea Huber übergab als Zweite, alle weiteren Läuferinnen hielten dann den Bronzeplatz souverän. Der Vorsprung auf Tschechien betrug im Ziel 31,6 Sekunden.

Dass die hohen Favoritinnen aus Russland kurzfristig dem Start fernblieben, hat den Schweizerinnen die Medaille zwar erst ermöglicht, soll die Glanzleistung aber nicht im Geringsten schmälern. Bei Larissa Lasutina war vor dem Start ein zu hoher Hämoglobin-Wert festgestellt worden.

Frauen, Staffel (4x5 km, gemischte Technik):

Gold: Deutschland (Manuela Henkel, Viola Bauer, Claudia Künzel, Evi Sachenbacher)

Silber: Norwegen (Marit Björgen, Bente Skari, Hilde Pedersen, Anita Moen)

Bronze: Schweiz (Andrea Huber, Laurence Rochat, Brigitte Albrecht Loretan, Natascia Leonardi Cortesi)

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 16°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten