Potential
Schweizer Freestyle-Springer mit Finalplatz im Visier
publiziert: Montag, 17. Feb 2014 / 08:44 Uhr
Thomas Lambert gehört im Weltcup zum vorderen Drittel.(Archivbild)
Thomas Lambert gehört im Weltcup zum vorderen Drittel.(Archivbild)

Die Schweizer Skiakrobaten gehören im Sprung-Wettbewerb nicht zu den Favoriten. Mit ihrem Potential können sie aber den Final oder gar ein olympisches Diplom erreichen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Am Tag vor dem letzten Wettkampf der Springer im «Extreme Park» erlitt das Schweizer Team einen Rückschlag. Christopher Lambert renkte sich bei einem Trainingssturz den Ellbogen aus und muss auf den Wettkampf verzichten. Renato Ulrich (10.) und Thomas Lambert (17.) gehören im Weltcup zum vorderen Drittel. Sie drehen beide drei Saltos und mindestens vier Schrauben. Da im Final erfahrungsgemäss mehr riskiert wird, dürften die beiden nicht um die Medaillen mitreden.

Optimale Vorbereitung

Ausser Ulrich, der zuletzt wegen einer Erkältung pausieren musste und zu Beginn der letzten Saison wegen einer Gehirnerschütterung monatelang ausgefallen war, konnten sich die Schweizer optimal auf den Saisonhöhepunkt vorbereiten. Ulrich wird in seinem Programm auf eine fünfte Schraube verzichten, bei Lambert ist im Bedarfsfall und bei guten Windbedingungen mit der Höchstschwierigkeit zu rechnen.

2012 brillierte Thomas Lambert mit dem dritten Platz im Gesamtweltcup. Seine Konstanz ist ein grosses Plus, die Frage wird nun sein, ob er sein Potenzial wie in Vancouver (12.) abrufen kann.

An der Spitze dominieren die Chinesen das Geschehen. Sie profitieren von gezielten staatlichen Förderungsprogrammen und greifen auf Ressourcen zurück, von denen andere Nationen ohne eine vergleichbare Akrobatik-Tradition nicht einmal zu träumen wagen.

(ig/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Christopher Lambert, der ... mehr lesen
Sturz im Trainingslager bei der Anfahrt auf die Schanze - Verletzung am rechten Knie
Tanja Schärer verpasst die Saison.
Die Skiakrobatin Tanja Schärer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten