Schweizer Jugendliche bewegen sich wenig
publiziert: Sonntag, 26. Apr 2009 / 14:42 Uhr

Bern - Schweizer Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren bewegen sich gemäss einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO im internationalen Vergleich wenig. Auch das Ernährungsverhalten könnte besser sein.

Nur 52,9 Prozent nehmen an den Schultagen täglich ein Frühstück ein.
Nur 52,9 Prozent nehmen an den Schultagen täglich ein Frühstück ein.
8 Meldungen im Zusammenhang
Die WHO hat im Jahr 2006 in 39 europäischen Staaten sowie in Kanada und den USA das Ernährungs- und Bewegungsverhalten analysiert. Seit letzter Woche liegen die Resultate auch für die Schweiz vor, wie die «NZZ am Sonntag» publik machte.

Gemäss der Studie bewegen sich die Jugendlichen nirgends so wenig wie in der Schweiz: Nur 12,8 Prozent sind täglich mehr als eine Stunde aktiv, wobei nicht nur Sport darunter fällt, sondern zum Beispiel auch längere Fussmärsche. 3 Prozent der Schüler sind gänzlich inaktiv.

Bei der Ernährung sind die Ergebnisse weniger klar. Immerhin 25,7 Prozent der jungen Schweizer nehmen jeden Tag Früchte und Gemüse zu sich. Damit erscheint die Schweiz unter den ersten 15 Staaten. Vor allem Mädchen ziehen die vitaminreichen Gerichte Fleisch oder Weissbrot vor.

Ungesund verhalten sich die jungen Schweizer dagegen am Morgen. Nur 52,9 Prozent nehmen an den Schultagen täglich ein Frühstück ein. Damit landet die Schweiz auf den hintersten 15 Plätzen.

Trotz der mangelnden Bewegung und fragwürdiger Ernährung gibt es in keinem anderen Land so wenig übergewichtige 11-Jährige wie in der Schweiz. Auch bei den anderen Altersgruppen befinden sich die Schweizer Jugendlichen bezüglich des Übergewichts unter den vorderen 15 Länder.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Zuviele Schweizerinnen und ... mehr lesen
37 Prozent kümmern sich nicht darum, was sie essen, aber das Ernährungsbewusstsein bei Männern wird besser.
Viele Jugendliche gefährden durch stundenlanges lautes Musikhören über Kopfhörer ihre Gesundheit.
Brüssel - Laute Musik, ungesunde ... mehr lesen
Paris/Berlin - In der Schweiz geht es ... mehr lesen
Jugendliche leiden in der Schweiz unter Bewegungsarmut.
Etwa ein Drittel aller Kinder in den USA sind inzwischen zu dick.
Washington - Die Zahl der ... mehr lesen 3
Weitere Artikel im Zusammenhang
Jugendliche kommen ohne Probleme an den Stoff heran.
Bern - In der Schweiz greifen bereits 13-Jährige regelmässig zur Flasche. Jeder siebte von ihnen betrinkt sich mindestens einmal pro Monat. Dabei unterscheiden sich Mädchen und Jungen kaum in ... mehr lesen
Neuenburg - Die Schweizer Bevölkerung ist nach eigener Einschätzung bei überwiegend guter Gesundheit. Sie genehmigt sich ein paar Sünden wie Rauchen, Kiffen und Übergewicht. Dies zeigen erste Ergebnisse der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2007. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten