Golfspielende Parlamentarier siegen
Schweizer Parlamentarier gewinnen Golf-EM in Lissabon
publiziert: Dienstag, 17. Jul 2012 / 22:13 Uhr
Die Teamwertung gewann die Schweizer Mannschaft, gefolgt von Tschechien und Deutschland.
Die Teamwertung gewann die Schweizer Mannschaft, gefolgt von Tschechien und Deutschland.

Bern - Das Team der Schweizer Parlamentarier hat die Europameisterschaft der golfspielenden Parlamentarier gewonnen. Das Turnier hatte in Cascais in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon stattgefunden.

Daran teilgenommen haben 52 Vertreterinnen und Vertreter aus 11 Ländern. Eine Ukrainerin nahm als Vertreterin des Golfclubs des Europarates teil, wie das Golf-Team des Schweizer Parlaments am Dienstag mitteilte.

Dieses setzt sich zusammen aus den Nationalräten Maximilian Reimann (SVP/AG), Hans Kaufmann (SVP/ZH) und Alt-Nationalrat Marcel Scherrer (SVP/ZG)), ergänzt um die kantonalen Vertreter Hans Hutter (CVP/VS), René Bär (FDP/SG) und Beat Schori (SVP/BE).

In der Teamwertung schwang die Schweizer Mannschaft obenauf, gefolgt von Tschechien und Deutschland. In der Einzelwertung siegte wie schon 2006 Nationalrat Kaufmann. Damit kehrt die Paul-Schmiedhalter-Trophy wieder in die Schweiz zurück. Diese wird in Andenken an den Walliser Nationalrat und Mitbegründer des Turniers, das zum 18. Mal stattfand, vergeben.

Laut den Teilnehmern des Turniers standen neben dem sportlichen Wettstreit ausgiebiges Sightseeing inklusive Besuch im portugiesischen Parlament und der kollegiale Meinungsaustausch unter europäischen Politikern auf dem Programm. Nächstes Jahr findet die Golf-Europameisterschaft in Tschechien statt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 2
Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. ...
Die Mehrheit der Kommission ist für die Änderungen.(Symbolbild)
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen ... mehr lesen  
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Alpiq verkauft AEK-Beteiligung Olten/Bern - Der wankende Stromriese Alpiq will weiter Schulden abbauen. Er verkauft seine 38,7-Prozent-Beteiligung an ...
Alpiq verkauft seine Beteiligung an AEK an den Berner Energiekonzern BKW.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweiter Rechtsrutsch . . . . . . weil es die Grünen und die Linken mit ihrer endlosen ... Mo, 30.05.16 13:29
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 17°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten