Schweizer Produkte gelten als zuverlässig und hochwertig
publiziert: Mittwoch, 18. Jun 2008 / 11:51 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jun 2008 / 16:54 Uhr

St. Gallen - Die Marke Schweiz geniesst international nach wie vor einen guten Ruf. 7300 Befragte aus 80 Ländern empfinden Schweizer Produkte als zuverlässig und hochwertig. Besonders innovativ beurteilen sie diese allerdings nicht.

Die Schweiz steht für hohe Lebensqualität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit.
Die Schweiz steht für hohe Lebensqualität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit.
Dies geht aus einer Befragung von 7300 Personen aus 66 Ländern hervor, welche die Universität St. Gallen in Zusammenarbeit mit den Werbeagenturen htp St. Gallen und McCann Erickson durchführte.

Schweizer Produkte und Dienstleistungen geniessen weltweit einen exzellenten Ruf. Beim Gesamteindruck vermag keines der Vergleichsländer mit der Schweiz mitzuhalten. Knapp hinter der Schweiz folgen Japan und Deutschland.

Mit grossem Abstand folgen die USA, Grossbritannien, Frankreich und Italien. Die aufstrebenden Wirtschaftsnationen Brasilien, China, Indien und Russland belegen die letzten Ränge.

Punkten kann die Schweiz insbesondere mit der Zuverlässigkeit, der Exklusivität und der Tradition. Hier belegt sie unangefochten die Spitzenposition.

Schlecht bei Innovation, Preisniveau und Trendbewusstsein

Auf den hinteren Plätzen liegt sie dagegen bei der Innovation, dem Preisniveau und dem Trendbewusstsein. Am innovativsten und trendigsten werden die Produkte aus Japan eingeschätzt.

Die Schweiz wird international stark mit einzelnen Wirtschaftsbranchen in Verbindung gebracht. Fällt der Begriff Schweiz, denken mehr als 80 Prozent an Banken. Dann folgt die Uhrenindustrie mit 79 Prozent. Schokolade und Käse folgen auf den weiteren Plätzen.

Das gute Image der Schweiz

Auch die Schweiz als Land wird von den Befragten positiv wahrgenommen. Das gute Image beruht in erster Linie auf Schweizer Marken von Produkten und Dienstleistungen, die auf das Land ausstrahlen.

Wichtig für das Bild der Eidgenossenschaft sind aber auch die schönen Landschaften und die politische Stabilität. Kritische Einschätzungen sind seltener. Sie bemängeln insbesondere die fehlende Weltoffenheit und das hohe Preisniveau. Weiter werden die Aktivitäten des Finanzplatzes als zwielichtig eingestuft.

(dl/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr angesagte Trends im Bereich der Mode-Accessoires. Dabei gilt 2019 vor allem eines: Auffallen um jeden Preis! mehr lesen 
Grossverteiler profitieren  Bern - Bioprodukte sind in der Schweiz gefragt - im letzten Jahr ist sowohl die Zahl der Biobetriebe als auch der Biokonsumenten gestiegen. ... mehr lesen  
2015 arbeiteten 6031 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse.
Foodietouren und Bootsausflüge  Hongkong - Hongkong ist immer eine Reise wert. Die ehemalige britische Kolonie am Perlflussdelta gehört zu den aufregendsten Städten Asiens. mehr lesen  
Trendumkehr  Zürich - Der Einkaufstourismus bei Treibstoffen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Während früher viele Ausländer in der Schweiz an die Zapfsäule fuhren, lohnt es sich nunmehr für Schweizer, jenseits der Landesgrenzen zu tanken. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 3°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten