Schweizer Regisseur floppt in Salzburg
publiziert: Dienstag, 25. Jul 2006 / 13:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Jul 2006 / 20:14 Uhr

Salzburg - Keine Gnade für den Schweizer Regisseur Roger Vontobel (29) an den Salzburger Festspielen: Schon nach einer halben Stunde flüchtete das Publikum aus seiner Inszenierung von Christian Dietrich Grabbes «Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung».

Der Schweizer Regisseur Roger Vontobel.
Der Schweizer Regisseur Roger Vontobel.
Das Konzept des 1977 in Zürich geborenen und in Südafrika aufgewachsenen Regisseurs, das ohnedies schon wüste Stück aus dem frühen 19. Jahrhundert mit einer Rahmenhandlung zu befrachten, erschloss sich kaum.

Vontobel zeigt auf einer finsteren Gerümpel-Bühne eine Schar verwahrloster Kellerkinder, die zwischen Bücherstapeln, Zelten und Sofas seltsame Rituale entwickelt haben. Dass hier eine Schar «Grabbisten» auf einer Probebühne versucht, die vom Dichter versprochene «tiefere Bedeutung» zu finden, kann im Programmheft nachgelesen werden.

Splatter- und Trash-Theaterabend

Zu sehen gibt es eine wirre theatrale Installation, die an die Schrei- und Zuck-Exerzitien eines Renée Pollesch erinnert, aber weder dessen Witz, noch dessen Souveränität erreicht. Da möchte man dem wütenden Urteil der umschwärmten Liddy (die Schweizer Schauspielerin und Autorin Monique Schwitters) beipflichten: «So ein elender Scribent! Was ist das für ein Stück?»

Erst als eine Teufelin aus dem Latrinenloch kriecht, beginnt die Handlung einen roten Faden zu entwickeln, der tatsächlich an die Vorlage erinnert. Die dient dann als Folie für allerlei Einfälle. Da wird wild getanzt, gibt es eine Dusch-Partie zu dritt, werden Kondome aufgeblasen, Trinkgelage gefeiert und schlechte Gedichte geschrieben.

Insgesamt ein Splatter- und Trash-Theaterabend, der bei der Premiere nur wenige Anhänger fand. Es entstand der Eindruck, der Goethe-Zeitgenosse Grabbe (1801-1836) wurde mit diesem Abend endgültig zu Grabe getragen wurde. Kein grosser Verlust ohnedies.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen  
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 6°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 6°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 12°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten