Leichtathletik
Schweizer Rekord für Schweizer Frauen-Staffel
publiziert: Samstag, 30. Jun 2012 / 14:27 Uhr
Michelle Cueni hat sich mit ihren Kolleginnen der Frauen-Staffel für den Final vom Sonntag qualifiziert. (Archivbild)
Michelle Cueni hat sich mit ihren Kolleginnen der Frauen-Staffel für den Final vom Sonntag qualifiziert. (Archivbild)

Die Schweizer Sprintstaffeln qualifizieren sich an den Europameisterschaften in Helsinki für den Final vom Sonntag. Die Frauen stellen mit 43,51 Sekunden einen Schweizer Rekord auf.

3 Meldungen im Zusammenhang
Michelle Cueni, Jacqueline Gasser, Ellen Sprunger und Léa Sprunger wurden in ihrem Halbfinal Vierte und verbesserten die knapp einen Monat alte Bestmarke um drei Zehntelsekunden. Damit stiegen ihre Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in London drastisch. Dank dem Schweizer Rekord überholten sie im Nationenranking die Britinnen, die disqualifiziert wurden, und Australien und belegen derzeit Platz 16.

Schwieriger wird dieses Unterfangen für die Schweizer Männer. Alex Wilson, Amaru Schenkel, Steven Gugerli und Marc Schneeberger beendeten ihren Halbfinal in 39,41 Sekunden auf Rang 3 und schafften damit ohne Probleme den Sprung in den Final der besten acht. Trotzdem erlitt das Schweizer Quartett, das vor zwei Jahren in Barcelona Rang 4 belegt hatte, einen Rückschlag im Kampf um die Olympia-Qualifikation. Um sich die Chancen zu wahren, als eines der 16 besten Teams nach London zu fahren, muss die Mannschaft von Lucio di Tizio im Final am Sonntag mindestens 38,81 Sekunden laufen. Aus taktischen Gründen hatte di Tizio in den Halbfinals auf Rolf Fongué verzichtet. Für ihn lief Steven Gugerli die dritte Teilstrecke.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am Athletissima-Meeting in Lausanne verbessert die Schweizer 4x100-m-Staffel den Schweizer Rekord von 43,21 Sekunden um 27 ... mehr lesen
Mujinga Kambundji.
Michelle Cueni und ihre Kolleginnen haben den Sprung in das Finale nicht geschafft. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Die Schweizer 4x100-m-Staffel der Frauen scheidet in den Vorläufen erwartungsgemäss aus. mehr lesen
Olympische Sommerspiele Michelle Cueni, Mujinga Kambundji, Ellen Sprunger, Lea Sprunger. Die Schweizer Frauen treten am Donnerstagabend (21.20 ... mehr lesen
Hat Gasser ersetzt: Mujinga Kambundji.
Die Ärzte hätten festgestellt, dass die Schädigungen permanent sind.
Prognosen lassen wenig Spielraum für einen positiven Verlauf.  Die behandelnden Ärzte der verunfallten österreichischen Stabhochspringerin Kira Grünberg, bei der nach einem Trainingsunfall in Innsbruck eine Querschnittslähmung diagnostiziert wurde, haben die Familie am Wochenende über den Grad der Verletzung der 21-Jährigen informiert. 
Lamine Diack, der Präsident des Internationalen Leichtathletik-Verbandes, kündigt eine eingehende Prüfung der Dopingvorwürfe gegen die IAAF an. Auch das IOC fordert eine Aufarbeitung. mehr lesen
Lamine Diack widmet sich dem Problem.
Hochbrisante Doping-Enthüllungen der ARD Dem Weltverband IAAF wird vorgeworfen, eine grosse Zahl von Leichtathleten mit dopingverdächtigen Blutwerten nicht sanktioniert zu ...
Die Russin steht am Pranger.
Basdyrewa unter Dopingverdacht Der deutsche TV-Sender ARD hat nach eigenen Angaben neue Belege für Doping in der russischen und kenianischen Leichtathletik.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 109
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3194
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 15°C 25°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 27°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 16°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 16°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 18°C 29°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten