Leichtathletik
Schweizer Rekord für Schweizer Frauen-Staffel
publiziert: Samstag, 30. Jun 2012 / 14:27 Uhr
Michelle Cueni hat sich mit ihren Kolleginnen der Frauen-Staffel für den Final vom Sonntag qualifiziert. (Archivbild)
Michelle Cueni hat sich mit ihren Kolleginnen der Frauen-Staffel für den Final vom Sonntag qualifiziert. (Archivbild)

Die Schweizer Sprintstaffeln qualifizieren sich an den Europameisterschaften in Helsinki für den Final vom Sonntag. Die Frauen stellen mit 43,51 Sekunden einen Schweizer Rekord auf.

3 Meldungen im Zusammenhang
Michelle Cueni, Jacqueline Gasser, Ellen Sprunger und Léa Sprunger wurden in ihrem Halbfinal Vierte und verbesserten die knapp einen Monat alte Bestmarke um drei Zehntelsekunden. Damit stiegen ihre Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in London drastisch. Dank dem Schweizer Rekord überholten sie im Nationenranking die Britinnen, die disqualifiziert wurden, und Australien und belegen derzeit Platz 16.

Schwieriger wird dieses Unterfangen für die Schweizer Männer. Alex Wilson, Amaru Schenkel, Steven Gugerli und Marc Schneeberger beendeten ihren Halbfinal in 39,41 Sekunden auf Rang 3 und schafften damit ohne Probleme den Sprung in den Final der besten acht. Trotzdem erlitt das Schweizer Quartett, das vor zwei Jahren in Barcelona Rang 4 belegt hatte, einen Rückschlag im Kampf um die Olympia-Qualifikation. Um sich die Chancen zu wahren, als eines der 16 besten Teams nach London zu fahren, muss die Mannschaft von Lucio di Tizio im Final am Sonntag mindestens 38,81 Sekunden laufen. Aus taktischen Gründen hatte di Tizio in den Halbfinals auf Rolf Fongué verzichtet. Für ihn lief Steven Gugerli die dritte Teilstrecke.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am Athletissima-Meeting in Lausanne verbessert die Schweizer 4x100-m-Staffel den Schweizer Rekord von 43,21 Sekunden um 27 ... mehr lesen
Mujinga Kambundji.
Michelle Cueni und ihre Kolleginnen haben den Sprung in das Finale nicht geschafft. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Die Schweizer 4x100-m-Staffel der Frauen scheidet in den Vorläufen erwartungsgemäss aus. mehr lesen
Olympische Sommerspiele Michelle Cueni, Mujinga Kambundji, Ellen Sprunger, Lea Sprunger. Die Schweizer Frauen treten am Donnerstagabend (21.20 ... mehr lesen
Hat Gasser ersetzt: Mujinga Kambundji.
Saripowa hat seit Juli 2013 keine Wettkämpfe mehr bestritten. (Archivbild)
Saripowa hat seit Juli 2013 keine Wettkämpfe mehr bestritten. ...
Resultate werden annuliert  Die russische Steeple-Olympiasiegerin Julia Saripowa ist wegen Dopings für zweieinhalb Jahre gesperrt worden. Zudem wurden all ihre Resultate von Juni bis August 2011 sowie Juli bis September 2012 annulliert. 
Verband spricht von «angemessener» Strafe  Die Top-Marathonläuferin Rita Jeptoo, die Siegerin der Marathons in Boston und Chicago in den ...  
Jeptoo behauptet, niemals verbotene Mittel genommen zu haben - der Test war aber positiv.
Positiver Test. (Symbolbild)
Dopingvorwurf gegen Rita Jeptoo Eine der besten Marathonläuferinnen der Welt muss sich einem Dopingvorwurf stellen. Die Kenianerin Rita Jeptoo soll Ende September bei einer ...
Büchel ist eine ausgewiesene Hallenspezialistin. (Archivbild)
Internationales Hallenmeeting in Düsseldorf  Mujinga Kambundji und Selina Büchel nutzten das internationale Hallenmeeting in Düsseldorf für grossartige Auftritte. Kambundji wurde im ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf -3°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten