Biathlon
Schweizer Rekordaufgebot für die Rekord-WM
publiziert: Montag, 20. Feb 2012 / 16:34 Uhr
Benjamin Weger hat Medaillen-Ambitionen.
Benjamin Weger hat Medaillen-Ambitionen.

Angeführt von Medaillenkandidat Benjamin Weger wird Swiss-Ski mit einem Rekordaufgebot an die Biathlon-Weltmeisterschaften nach Ruhpolding reisen.

1 Meldung im Zusammenhang
Zum Team gehören fünf Athleten und vier Athletinnen. Die Selektion einer kompletten Frauen-Equipe mutet vordergründig eigenartig an, verfügt die Schweiz mit Selina Gasparin doch nur über eine etablierte Weltcup-Athletin. Dass auch die drei C-Kader-Athletinnen Elisa Gasparin, Irene Cadurisch und Patricia Jost nominiert sind, hat strategische Gründe.

Anhand der WM-Resultate in diesem und im nächsten Jahr werden die Startplatz-Kontingente für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi zugeteilt. Die besten 20 Verbände erhalten vier Startplätze, alle anderen nur einen. Swiss-Ski möchte in Sotschi unbedingt bei der Olympia-Premiere der Mixed-Staffel (je zwei Männer und zwei Frauen) dabei sein, wofür der 20. Platz im Nationen-Ranking bei beiden Geschlechtern Voraussetzung ist.

Bei den Männern sind neben Benjamin Weger, der in dieser Weltcup-Saison schon dreimal auf dem Podest stand, auch die Routiniers Simon Hallenbarter und Ivan Joller gesetzt. Zwei weitere Startplätze machen Claudio Böckli, Christian Stebler und Mario Dolder unter sich aus. Der Entscheid fällt nach einem internen Testwettkampf am Freitag in Realp. Von den fünf Athleten, die das WM-Team bilden werden, sind pro Rennen vier startberechtigt.

Der Grossanlass vom 1. bis 11. März kündigt sich als Biathlon-WM der Superlative an. Ruhpolding im Chiemgau zählt zwar nur 6300 Einwohner, in Sachen Biathlon ist das Dorf aber ein Mekka. Im Stadion und beim Public Viewing im Ortszentrum werden für die elf Entscheidungen zwischen 300'000 und 500'000 Zuschauer erwartet. Im Fokus wird vor allem eine stehen: Magdalena Neuner. Die weltbeste Biathletin verabschiedet sich an der Heim-WM von der grossen Bühne. Ende Saison beendet Neuner ihre glanzvolle Karriere - im Alter von erst 25 Jahren.

Das Swiss-Ski-Aufgebot für die WM in Ruhpolding (1. bis 11. März). Männer: Benjamin Weger (Jahrgang 1989, Wohnort Geschinen), Simon Hallenbarter (1979, Obergesteln), Ivan Joller (1983, Stans). - Folgende 3 Athleten machen 2 weitere Plätze im WM-Team unter sich aus: Claudio Böckli (1984, Seegräben), Christian Stebler (1981, Wolfenschiessen), Mario Dolder (1990, Zeglingen).

Frauen: Selina Gasparin (1984, S-chanf), Irene Cadurisch (1991, Maloja), Elisa Gasparin (1991, S-chanf), Patricia Jost (1993, Reckingen).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten