Schweizer Rollhockey-Equipe im Viertelfinal
publiziert: Dienstag, 19. Jun 2007 / 23:11 Uhr

Dank einem 5:2-Erfolg über England im letzten Gruppenspiel hat die Schweizer Rollhockey-Equipe die Viertelfinals vom Donnerstag erreicht. Dannzumal treffen sie auf Portugal, den Weltmeister aus dem Jahr 2003.

Die Schweizer Equipe freut sich über ihren Sieg über England.
Die Schweizer Equipe freut sich über ihren Sieg über England.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Schweizerischer Rollhockey-Verband SRHV

www.srhv.ch

Florian Brentini, einziger Torschütze beim Sieg über Aussenseiter Andorra, brachte die Schweiz auch gegen die Engländer früh in Führung. Samuel Wenger doppelte nach einer Viertelstunde nach und brachte Ruhe ins Schweizer Spiel.

Auch die beiden Treffer von James Taylor zum 2:2 konnte das Team von Alain Richard nicht mehr aus dem Konzept bringen, weil man zuvor genügend Chancen besass, gegen die abwehrschwachen Briten die Führung auszubauen. Dies gelang dann Matthieu Brentini (2) und Jérôme Desponds mit drei Treffern innerhalb von sechs Minuten.

Viertelfinal-Gegner Portugal stellt am Donnerstag ein anderes Kaliber dar. Die Lusitaner holten 2003 im eigenen Land den Weltmeistertitel. Die Schweizer landeten damals auf dem 7. Platz. Zwei Jahre später war die Differenz schon nicht mehr so gross.

Während die Schweizer in den Klassierungsspielen den 5. Platz erreichten, holten die Portugiesen WM-Bronze. Letztes Jahr bei der EM dann standen beide Teams auf dem Podest: Die Schweiz holte Silber, Portugal wurde Dritter.

Montreux. WM. Vorrunde. 3. Spieltag
Gruppe D: Schweiz - England 5:2 (2:0). Italien - Andorra 3:1 (2:0). -- Rangliste (je 3 Spiele): 1. Italien 9 (12:6). 2. Schweiz 6 (7:5). 3. England 3 (8:12). 4. Andorra 0 (2:6).

Gruppe A: Brasilien - Kolumbien 6:2 (3:1). Spanien - Deutschland 4:0 (2:0). -- Rangliste (je 3 Spiele): 1. Spanien 9 (20:2). 2. Brasilien 6 (12:12). 3. Deutschland 3 (9:10). 4. Kolumbien 0 (4:21).

Gruppe B: Angola - Holland 7:0 (2:0). Argentinien - Chile 6:0 (1:0). -- Rangliste (je 3 Spiele): 1. Argentinien 9 (20:2). 2. Angola 6 (11:5). 3. Chile 3 (4:9). 4. Holland 0 (1:20).

Gruppe C: Frankreich - Mozambique 4:2 (1:0). -- Rangliste: 1. Portugal 2/6 (11:5). 2. France 3/6 (11:8). 3. USA 2/3 (7:9). 4. Mozambique 3/0 (9:16).

Mittwoch: Ruhetag.

Die Viertelfinals vom Donnerstag:
Spanien - Angola, Brasilien - Argentinien, Portugal - Schweiz, Italien - Frankreich. -- Klassierungsspiele: Deutschland - Holland, Chile - Kolumbien, USA - Andorra, Mozambique - England.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vom 16. bis 23. Juni gehen die ... mehr lesen
2006 durfte sich die Schweizer Nationalmannschaft über die EM-Silbermedaille freuen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin ... mehr lesen  
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter mit Hagelrisiko
Basel 16°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter mit Hagelrisiko
Bern 14°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter mit Hagelrisiko
Luzern 16°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter mit Hagelrisiko
Genf 17°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten