Schweizer Snowboarder erneut nicht top
publiziert: Samstag, 20. Okt 2007 / 18:47 Uhr

Die Schweizer Alpin-Snowboarder konnten wie schon beim Saisonauftakt in der Halle von Landgraaf auch auf dem Rettenbach-Gletscher in Sölden (Ö) noch keine Akzente setzen. Bester helvetischer Vertreter war Heinz Inniger als Neunter.

Heinz Inniger war als Neunter der beste Schweizer.
Heinz Inniger war als Neunter der beste Schweizer.
Privatunterricht mit Lernerfolg in Ski, Snowboard & Langlauf
Von den zehn gestarteten Schweizern erreichte keiner den Viertelfinal, womit in Sölden gleich zwei eindrückliche Serien zu Ende gingen.

Zum einen erreichte erstmals seit vier Jahren kein Swiss-Ski-Fahrer einen Podestplatz; 2004 und 2005 gab es sogar Vierfachsiege. Zudem schaffte es zum ersten Mal, seit Christian Rufer vor über drei Jahren als Alpin-Trainer eingestellt wurde, kein Schweizer in die Top 8.

Roland Haldi schied im «toten Rennen» in der ersten Runde gegen Junioren-Weltmeister Matthew Morison aus, weil der zeitgleiche Kanadier einen Rückstand aus dem ersten Lauf aufholen konnte. Der Qualifikationszweite Heinz Inniger scheiterte um zwei Hundertstel am jungen Österreicher Heinz Unterkofler.

Resultate:
1. Rok Flander (Sln). 2. Daniel Biveson (Sd). 3. Adam Smith (USA). 4. Benjamin Karl (Ö). 5. Mathieu Bozzetto (Fr). 6. Matthew Morison (Ka). 7. Patrick Bussler (De). 8. Anton Unterkofler (Ö). 9. Heinz Inniger (Sz). 10. Roland Haldi (Sz).

Ferner: 13. Simon Schoch. 14. Gilles Jaquet. In der Qualifikation gescheitert: 21. Marc Iselin. 22. Tobias Inniger. 24. Hans Reichen. 41. Kaspar Flütsch. 44. Hans-Ruedi Ammann. 52. Corsin Heim.

Alpin-WC-Stand: (nach 2 Rennen)
1. Bozzetto 1450. 2. Flander 1290. 3. Biveson 1200.

Ferner: 6. Haldi 710. 7. Iselin 700. 11. 11. Heinz Inniger 410. 22. Simon Schoch 226. 25. Jaquet 199,4. 30. Philipp Schoch 110. 31. Tobias Inniger 109,1. 34. Reichen 70. 47. Nevin Galmarini 28. 52. Flütsch 18,2. 55. Ammann 17,3

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Privatunterricht mit Lernerfolg in Ski, Snowboard & Langlauf
Serafin Wiestner gelang sein bestes Resultat der Karriere. (Archivbild)
Serafin Wiestner gelang sein bestes Resultat der Karriere. (Archivbild)
Schweizer in den Top Ten  Dem Schweizer Männer-Team gelingt beim Sprint-Weltcup im amerikanischen Presque Ile ein Befreiungsschlag. Serafin Wiestner und Benjamin Weger belegen nach je einem Fehlschuss die Ränge 5 und 6. 
Überraschender Sieg in Stockholm  Der Russe Nikita Krjukow gewinnt überraschend den Weltcup-Sprint in Stockholm vor drei ...
Nikita Krjukow jubelt im Ziel.
Erstes Abfahrtstraining  Lara Gut lanciert die nächste Runde im Duell um den Gesamtweltcup gegen Lindsey Vonn mit einer Bestzeit. Die Tessinerin knöpft der Amerikanerin im Abfahrtstraining in Crans-Montana eine Sekunde ab.  
Peter Prevc war einmal mehr eine Klasse für sich. (Archivbild)
Ammann punktet mit Rang 25  Der Slowene Peter Prevc gewinnt überlegen das Skispringen in Trondheim. Der Slowene ...  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 11
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern -1°C 6°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 0°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten