Schweizer Snowboarder erneut nicht top
publiziert: Samstag, 20. Okt 2007 / 18:47 Uhr

Die Schweizer Alpin-Snowboarder konnten wie schon beim Saisonauftakt in der Halle von Landgraaf auch auf dem Rettenbach-Gletscher in Sölden (Ö) noch keine Akzente setzen. Bester helvetischer Vertreter war Heinz Inniger als Neunter.

Heinz Inniger war als Neunter der beste Schweizer.
Heinz Inniger war als Neunter der beste Schweizer.
Von den zehn gestarteten Schweizern erreichte keiner den Viertelfinal, womit in Sölden gleich zwei eindrückliche Serien zu Ende gingen.

Zum einen erreichte erstmals seit vier Jahren kein Swiss-Ski-Fahrer einen Podestplatz; 2004 und 2005 gab es sogar Vierfachsiege. Zudem schaffte es zum ersten Mal, seit Christian Rufer vor über drei Jahren als Alpin-Trainer eingestellt wurde, kein Schweizer in die Top 8.

Roland Haldi schied im «toten Rennen» in der ersten Runde gegen Junioren-Weltmeister Matthew Morison aus, weil der zeitgleiche Kanadier einen Rückstand aus dem ersten Lauf aufholen konnte. Der Qualifikationszweite Heinz Inniger scheiterte um zwei Hundertstel am jungen Österreicher Heinz Unterkofler.

Resultate:
1. Rok Flander (Sln). 2. Daniel Biveson (Sd). 3. Adam Smith (USA). 4. Benjamin Karl (Ö). 5. Mathieu Bozzetto (Fr). 6. Matthew Morison (Ka). 7. Patrick Bussler (De). 8. Anton Unterkofler (Ö). 9. Heinz Inniger (Sz). 10. Roland Haldi (Sz).

Ferner: 13. Simon Schoch. 14. Gilles Jaquet. In der Qualifikation gescheitert: 21. Marc Iselin. 22. Tobias Inniger. 24. Hans Reichen. 41. Kaspar Flütsch. 44. Hans-Ruedi Ammann. 52. Corsin Heim.

Alpin-WC-Stand: (nach 2 Rennen)
1. Bozzetto 1450. 2. Flander 1290. 3. Biveson 1200.

Ferner: 6. Haldi 710. 7. Iselin 700. 11. 11. Heinz Inniger 410. 22. Simon Schoch 226. 25. Jaquet 199,4. 30. Philipp Schoch 110. 31. Tobias Inniger 109,1. 34. Reichen 70. 47. Nevin Galmarini 28. 52. Flütsch 18,2. 55. Ammann 17,3

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Ted Ligety will in Sölden wieder jubeln.
Ted Ligety will in Sölden wieder jubeln.
Wie gehabt  Die beiden Riesenslaloms beim Weltcup-Prolog am Wochenende in Sölden bringen unterschiedliche Affichen mit sich. Bei den Männern lautet das Motto wie stets in den vergangenen Jahren «Alle gegen Ted Ligety», bei den Frauen präsentiert sich die Ausgangslage offener. 
Svindal wohl für die ganze Saison out Der zweifache Gesamtweltcupsieger Aksel Lund Svindal dürfte für die gesamte ...
Schweizer Starter in Sölden bekannt Thomas Stauffer und Hans Flatscher, die Cheftrainer der Alpin-Kader von Swiss-Ski, ...
Mayer verpasst Saisonauftakt Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer verletzt sich bei einem Sturz auf dem Pitztaler ...
Kein Riesenslalom  Felix Neureuther verzichtet wegen seiner Rückenprobleme auf den Weltcup-Saisonauftakt am Sonntag in Sölden.  
Längere Trainingspause für Neureuther Statt intensiver Vorbereitung auf den Weltcup-Auftakt in Sölden (26. Oktober) muss der Deutsche Felix Neureuther ...
Felix Neureuther muss eine Pause einlegen.
WINTERSPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4167
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 98
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1451
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 466
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
  • JasonBond aus Strengelbach 4114
    Keine Frage Accola wird dafür haften müssen da er in der Pflicht war ... Do, 28.06.12 15:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten