Super10Kampf 2014
Schweizer Sportstars für einen guten Zweck auf Weltreise
publiziert: Freitag, 31. Okt 2014 / 23:38 Uhr

Unter dem Motto «Rund um die Welt» geht der 36. Super10Kampf der Schweizer Sporthilfe über die Bühne. 18 wagemutige Schweizer Sportstars geben sich im Zürcher Hallenstadion die Ehre.

Auch für die 36. Austragung haben sich die Macher des Super10Kampfes wieder ausgefallene Spiele einfallen lassen. Die 12'000 Zuschauer kamen bei der Reise quer durch die fünf Kontinente auf ihre Kosten. So wurden die Athleten auf Mountainbikes quer durch die Gänge und über die Treppen des Hallenstadion geschickt oder mussten beim amerikanischen «Super-Ball» ihre Qualitäten in den Sportarten Baseball, Football und Basketball unter Beweis stellen.

Im Boxfight biss sich die Konkurrenz am Schwinger Christian Stucki die Zähne aus, der im australischen Kangaroo-Kostüm eine ausgezeichnete Falle machte. Getragen von einem euphorisierten Publikum zeigten die Sportler vollen Einsatz. Das farbenfrohe Fest feierte an diesem Abend übrigens ein kleines Jubiläum. Seit der Renovierung im Jahr 2005 gastierte der Super10Kampf zum zehnten Mal in Folge im Zürcher Hallenstadion und war bei jeder Austragung ausverkauft.

Triumph für Team Blau

Eine Empfehlung als hervorragende Reiseleiter gab das Team Blau mit Captain Nicola Spirig ab. Die Triathlon-Olympiasiegerin hatte zusammen mit ihren Teamkollegen Beat Hefti (Bob) und Dominique Aegerter (Motorrad) nach den fünf Vorrunden-Spielen die Nase vorn. Chancen auf den Sieg hatten beim abschliessenden Gladiatoren-Parcours dank des K.o.-System aber wieder alle Teams.

Doch das Team Blau liess sich auch im legendären Abschlussspiel nicht mehr vom Thron stossen. In einem atemberaubenden Final gegen die Bündner-Fraktion um Nevin Galmarini, Sina Candrian (beide Snowboard) und Curdin Perl (Langlauf) setzten sie sich dank einem sensationellen Schlusssprint von Bobfahrer Hefti durch.

Unterstützung für junge Talente

Nebst all dem Kampf um Ruhm und Ehre hat die alljährliche Veranstaltung der Schweizer Sporthilfe einen ernsthaften Hintergrund. Seit über 40 Jahren unterstützt die Stiftung junge Schweizer Sporttalente auf ihrem Weg an die Spitze. Der Super10Kampf bietet dabei eine wichtige Plattform, um die «Stars von morgen» finanziell zu unterstützen. All diejenigen, welche das Spektakel im Zürcher Hallenstadion verpasst haben, können sich die abenteuerliche «Weltreise» gemütlich zuhause ansehen.

Schlussklassement: (5 Runden plus Final-Stafette)
1. Team Blau (Nicola Spirig/Triathlon, Beat Hefti/Bob, Dominique Aegerter/Motorrad). 2. Team Weiss (Nevin Galmarini/Snowboard, Sina Candrian/Snowboard, Curdin Perl/Langlauf). 3. Team Gelb (Christian Stucki/Schwingen, Mujinga Kambundji/Leichtathletik, Florian Schneider/Orientierungslauf). 4. Team Grau (Daniel Albrecht/Ski alpin, Andrea Waldis/Mountainbike, Ramon Zenhäusern/Ski alpin). 5. Team Grün (Patrizia Kummer/Snowboard, Alex Baumann/Bob, Ueli Steck/Extrembergsteiger). 6. Team Rot (Christoph Spycher/Fussball, Jolanda Neff/Mountainbike, Max Heinzer/Fechten).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen -1°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 0°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen stark bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten