Romain Duguet und Martin Fuchs
Schweizer Team auf dem Podest
publiziert: Freitag, 5. Jun 2015 / 19:28 Uhr
Der Schweizer Equipe gelingt ein überzeugender Auftakt.
Der Schweizer Equipe gelingt ein überzeugender Auftakt.

Der Schweizer Equipe gelingt beim CSIO in St. Gallen mit Rang 2 ein überzeugender Auftakt um die Punkte in der Nationenpreis-Serie der europäischen Spitzenliga.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Olympia-Goldduo Steve Guerdat und Nino, Romain Duguet auf Quorida de Treho, Martin Fuchs auf Clooney und Pius Schwizer mit Amira leisteten sich in zwei Umgängen zwölf Strafpunkte. Sieger wurde Belgien mit neun Zählern. Rang 3 ging an Irland mit 13 Punkten.

Eine Visitenkarte bezüglich einer EM-Nomination für Aachen gaben Duguet und Fuchs ab, die sich zweimal Nullfehlerritte notieren liessen. Zwei makellose Runden schafften insgesamt nur vier Paare. Duguet und Fuchs korrigierten somit die mässige Leistung von Startreiter Guerdat, der insgesamt 12 Strafpunkte sammelte. Einen schlechten Tag erwischten Schwizer und Amira, die in beiden Umgängen das Streichresultat lieferten.

Seit 2000

Seit ihrem letzten Heimsieg 2000 in Luzern schaffte die Schweiz bereits zum neunten Mal den Sprung aufs Podest. Letztmals hatte die Equipe von Andy Kistler 2014 in Lummen (Be) einen CSIO-Nationenpreis gewonnen.

Die Schweiz konnte im Rahmen der Europa-Division erstmals punkten. Ebenfalls um Zähler kämpften Belgien, Deutschland, Frankreich und Irland.

(nir/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der eingebürgerte Franzose Romain ... mehr lesen
Romain Duguet sorgt für die Schweiz erneut für einen Ehrenplatz am CSIO St. Gallen.
Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets.
Mit der stärksten Schweizer Equipe ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt aus. mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber Alexander Onischtschenko. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=51