Analyse
Schweizer Tierversicherungen im Vergleich
publiziert: Mittwoch, 14. Jan 2015 / 09:05 Uhr
moneyland.ch hat die Kosten und Konditionen von Schweizer Katzen- und Hundeversicherungen analysiert.
moneyland.ch hat die Kosten und Konditionen von Schweizer Katzen- und Hundeversicherungen analysiert.

Zürich - Schweizerinnen und Schweizer halten mehr als 500'000 Hunde und 1,35 Millionen Katzen. Versicherungen für Haustiere sind im Gegensatz zur Krankenkassen-Grundversicherung der «Herrchen und Frauchen» zwar freiwillig, aber je nach Situation prüfenswert. Schliesslich können Tierarztkosten für Vierbeiner mit einigen Tausend Franken zu Buche schlagen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Download der Vergleichstabelle (PDF)
Tier-Versicherung: Hunderte von Franken sparen.
www.moneyland.ch

Analyse der Katzen- und Hundeversicherungen

moneyland.ch hat im bisher umfassendsten unabhängigen Tierversicherungsvergleich der Schweiz untersucht, wie sich die verschiedenen Tierversicherungen punkto Kosten und Leistungen unterscheiden.

Pro Versicherungsprodukt gibt es eine Vielzahl von Varianten mit unterschiedlichen Franchisen-Stufen und Deckungshöhen. moneyland.ch hat deshalb für verschiedene Kostenszenarien alle Versicherungsvarianten durchgerechnet und einen Vergleich der jeweils besten Varianten pro Versicherungsprodukt mit Krankheits- und Unfalldeckung realisiert. «Dabei wurden nicht nur die Prämien, sondern auch allfällige Kosten für Franchisen, Selbstbehalt und Kosten oberhalb der Deckungshöhe für alle Varianten analysiert», so Moneyland-Analyst Loreno Schaufelberger.

Resultat: Die Unterschiede der Konditionen sind beträchtlich. Allein die Prämien können beim teuersten Anbieter mehr als das Fünffache der Prämien bei der günstigsten Versicherung betragen. Noch grösser sind die Unterschiede bei den effektiven Kosten, also der Summe von Tierarztkosten und Prämien abzüglich der geleisteten Versicherungszahlungen. «Bei hohen Arztkosten kann die Differenz zwischen der günstigsten und der teuersten Versicherung mehr als 1'000 Franken ausmachen», so Benjamin Manz, Geschäftsführer von moneyland.ch.

Katzenversicherungen im Vergleich

Fallen keine Tierarztkosten an, sind nur die jährlichen Prämien (Angaben inklusive Stempelsteuer von 5%) für die Kostenanalyse entscheidend. Für eine einjährige Katze mit einer Krankheits- und Unfalldeckung ist das Produkt Epona Ultima (71.70 Franken) zuoberst auf dem Podest, vor Animalia (88.20 Franken), Epona Prima (96.90 Franken) und der Europäischen «wau-miau» (119 Franken). Die teuersten Prämien im Vergleich hat Helvetia mit 174.30 Franken pro Jahr.

Relevanter für den Versicherungsnehmer sind aber die effektiven Kosten für Szenarien mit mittleren bis höheren Tierarztkosten. Bei Tierarztkosten von 750 Franken beispielsweise führt die Katzenversicherung «wau-miau» der Europäischen (Variante mit Franchise 150 und Deckung 1500) mit effektiven Kosten von 329 Franken, gefolgt von der Helvetia mit 374.30 Franken.

Bei den höheren Kosten führt die Helvetia die Rangliste der günstigsten Versicherungen an. Bei Tierarztkosten von 1'400 Franken zum Beispiel müssen Helvetia-Kunden effektiv nur 374.30 Franken zahlen (Variante mit Franchise 200 sowie Deckung 2'000). Bei Epona Ultima sind es dagegen 1'111.70 Franken an effektiven Kosten.

Hundeversicherungen im Vergleich

Auch bei den Hundeversicherungen mit Krankheits- und Unfalldeckung für einen einjährigen Hund führt Helvetia die Rangliste an, wenn hohe Tierarztkosten anfallen. Für Tierarztkosten von 5'000 Franken beispielsweise muss der Versicherungsnehmer bei Helvetia (Variante mit Franchise 200 sowie Deckung 2'000) nur 494 Franken im Jahr aus dem eigenen Portemonnaie zahlen. Bei Epona Ultima betragen die effektiven Kosten aufgrund der tiefen Deckungshöhe von 1'000 Franken dagegen 4'572.50 Franken.

Tierversicherungen oft teuer

«Prinzipiell lässt sich sagen, dass durchschnittliche Katzen- und Hundeversicherungen verhältnismässig teuer sind», so Moneyland-Analyst Loreno Schaufelberger. Teure Versicherungen können für ältere Katzen bis über 700 Franken und für ältere Hunde bis deutlich über 1'000 Franken an jährlichen Prämien kosten. Solche Versicherungen lohnen sich kaum oder nur dann, wenn vermehrt hohe Arzt- und Spitalkosten für die Haustiere anfallen.

Individueller Leistungsvergleich

Zu beachten ist, dass die Resultatliste je nach Versicherungstyp, Tieralter und Kostenszenario variieren kann. Ein individueller Vergleich ist deshalb zu empfehlen. Dieser kann interaktiv auf moneyland.ch durchgeführt werden.

Der Vergleich berechnet ausserdem automatisch die beste Versicherungsvariante mit Franchise und Deckungshöhe und gibt an, ob sich diese für die angegeben Tierarztkosten auch wirklich lohnt. Der interaktive Tierversicherungsvergleich ermöglicht es zusätzlich, die verschiedenen Versicherungen nach Leistungen zu filtern. Als Filterkriterien stehen unter anderem Alternativmedizin, Impfungen, Lebensversicherung, Notfälle und Reiseversicherung zur Verfügung.

(li/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Schweizerinnen und Schweizer geben viel Geld aus für ihre Hunde und ... mehr lesen
Jedes zehnte Tier ist nicht versichert.
Lassen Sie Ihrem Haustier die Pflege zukommen, die es verdient.
Haustiere haben ebenfalls eine Krankenversicherung, doch ihre Halter wissen das nicht. mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
Der Zoo steht zu seiner Entscheidung.
«Gerechtigkeit für Harambe»  Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der US-Stadt Cincinnati hat Hunderttausende Tierliebhaber weltweit auf den Plan gerufen. Der Zorn richtete sich nicht nur gegen den Zoo, der nach Ansicht der Kritiker zu radikal vorging, sondern auch gegen die Eltern des Jungen. 
Kind stürzt in Gorilla-Gehege - schwer verletzt Berlin/cincinnati - Dramatische Szenen im Zoo der US-Grossstadt Cincinnati: Ein dreijähriger Junge ist dort ins ...
Bär im Hoch-Ybrig-Gebiet  Schwyz - In den Augen des Schwyzer Jagdvorstehers Thomas Fuchs deutet vieles darauf hin, dass sich im Gebiet Hoch-Ybrig tatsächlich ein ...  
Im Gebiet Hoch-Ybrig soll sich ein Bär herumtreiben.
Beobachtet wurden die Grossraubtiere im Raum Engadin/Puschlav sowie bei Splügen.
Zwei neue Bären streifen durch Graubünden Chur - Drei Wochen nachdem der letzte Einwanderer im Unterengadin von einem Zug überfahren und getötet worden ist, sind zwei neue ...
Titel Forum Teaser
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... gestern 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... Fr, 27.05.16 12:13
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tie ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten