Bronze an der EM
Schweizer Turner holen historische Team-Medaille
publiziert: Samstag, 28. Mai 2016 / 17:13 Uhr / aktualisiert: Samstag, 28. Mai 2016 / 17:39 Uhr
Pablo Brägger zeigte am Barren eine souveräne Leistung. (Archivbild)
Pablo Brägger zeigte am Barren eine souveräne Leistung. (Archivbild)

Die Schweizer Turner haben es geschafft! An den Europameisterschaften in Bern gewinnt die Mannschaft von Bernhard Fluck im Team-Wettkampf Bronze. Es ist die erste Team-EM-Medaille der Geschichte.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit einem letztlich deutlichen Vorsprung von gut fünf Punkten vor der Ukraine verteidigten Pablo Brägger, Christian Baumann, Benjamin Gischard, Oliver Hegi und Eddy Yusof ihren 3. Platz aus der Qualifikation und gewannen mit Bronze die erste Schweizer Team-Medaille an Europameisterschaften der Geschichte. Das Duell um Gold entschied Russland gegen Grossbritannien wie bereits vor zwei Jahren in Sofia für sich.

Die Vorentscheidung im Kampf um Bronze fiel am Reck, an dem die Schweizer rund 2,5 Punkte mehr als die Ukraine totalisierten. Hegi stürzte zwar wie in der Qualifikation, Brägger und Baumann kamen aber sicher durch ihr Programm und bauten damit ihren Vorsprung vor dem letzten Gerät auf drei Punkte aus. Wie für die Ukrainer waren auch für Frankreich und Deutschland, das ohne die verletzten Fabian Hambüchen und Andreas Bretschneider in Bern antreten musste, mit Stürzen am Reck die Medaillenträume geplatzt.

Missgeschick am Sprung

Zur Hälfte des Pensums waren die Schweizer noch auf Rang 6 gelegen. Nach einem guten Start am Pauschenpferd, wo Hegi mit 15,226 Punkten brillierte, sowie an den Ringen unterlief ausgerechnet Brägger am Sprung ein Missgeschick. Der Ostschweizer verpatzte bei seinem ersten Einsatz des Tages den Absprung und konnte den Sprung nicht stehen.

Der Captain, mit 23 Jahren der Älteste der jungen STV-Equipe, liess sich aber nicht aus dem Konzept bringen. An Barren, Reck und Boden trat er in der Folge souverän auf und trug wesentlich zum Gewinn der Medaille bei. Benjamin Gischard und Eddy Yusof kamen ohne grössere Patzer durch ihre Übungen und verwandelten zum Abschluss am Boden mit ihren starken Auftritten die Allmend-Halle in eine Festhütte.

Intensive Gefühle

"Unbeschreiblich", sagte Cheftrainer Bernhard Fluck in seiner ersten Reaktion im TV-Interview. Es sei lange her, dass die Schweiz einen solchen Teamerfolg habe feiern können. 1954 an den Weltmeisterschaften in Rom hatten letztmals Schweizer Turner eine Medaille mit dem Team für den STV geholt. Er fühle ähnlich wie 2013 in Moskau, als Lucas Fischer am Barren Bronze geholt hatte, so Fluck. "Aber die Gefühle sind nun noch intensiver, da es ein Team-Erfolg ist."

Am Sonntag bieten sich den Schweizern in den Gerätefinals weitere sieben Chancen auf den Gewinn von Medaillen. Brägger tritt am Barren, am Boden und am Reck an, Baumann am Barren, am Pauschenpferd und am Reck. Gischard greift am Sprung in den Kampf um die Medaillen ein.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dank Bronze im Teamwettkampf an den Heim-Europameisterschaften in Bern ... mehr lesen
Felix Stingelin: «Das Team gehört zu den Königsdisziplinen.»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am Pauschenpferd gewinnt Christian Baumann EM-Bronze.
Am Pauschenpferd gewinnt Christian Baumann EM-Bronze.
Christian Baumann packt Chance am Schopf  Die Schweizer Turner holen zum Abschluss der Europameisterschaften der Männer eine weitere Medaille. Christian Baumann gewinnt am Pauschenpferd überraschend Bronze. mehr lesen 
Bronze an der EM  Die Schweizer Turner haben es geschafft! An den Europameisterschaften in Bern gewinnt die Mannschaft von Bernhard Fluck im Team-Wettkampf Bronze. Es ist die erste Team-EM-Medaille der Geschichte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten