Erfolg in Innichen
Schweizer Überraschungssieg im Skicross
publiziert: Samstag, 18. Dez 2010 / 21:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 18. Dez 2010 / 22:05 Uhr
Patrick Gasser hinter Christoph Wahrstötter.
Patrick Gasser hinter Christoph Wahrstötter.

Die Weltcup-Saison der Skicrosser begann aus Schweizer Sicht mit einem Paukenschlag. Der Berner Oberländer Patrick Gasser feierte in Innichen (It) völlig überraschend seinen ersten Weltcup-Sieg.

Trotz der Abwesenheit des verletzten Olympiasiegers und Gesamtweltcup-Gewinners Mike Schmid stand damit bereits wieder ein Fahrer von Swiss-Ski zuoberst auf dem Podest. Gasser, der wie Schmid dem Skiklub Frutigen angehört, war vor dieser Saison lediglich zweimal in die Top 20 gefahren. Im vergangenen März erreichte der 25-Jährige in Meiringen-Hasliberg mit Platz 10 sein bis gestern bestes Ergebnis im Weltcup.

Gasser verwies im Finaldurchgang den Olympiazweiten Andreas Matt sowie den WM-Zweiten Thomas Zangerl aus Österreich auf die Ehrenplätze. Den entscheidenden Vorsprung hatte der Frutiger unmittelbar nach dem Start herausgefahren. Conradign Netzer, der sich in seinem Halbfinal-Heat Gasser und Matt geschlagen geben musste, klassierte sich als zweitbester Schweizer im 6. Rang.

Bei den Frauen schaffte die 18-jährige Junioren-Weltmeisterin Fanny Smith als einzige Schweizerin den Vorstoss in die Halbfinals. Für die hoch talentierte Waadtländerin reichte es letztlich zu Platz 5. Der Sieg ging an Anna Holmlund. Für die 23-jährige Schwedin war es der fünfte Erfolg im Weltcup.

Resultate:
Männer: 1. Patrick Gasser (Sz). 2. Andreas Matt (Ö). 3. Thomas Zangerl (Ö). 4. Nick Zoricic (Ka). 5. Jouni Pellinen (Fi). 6. Conradign Netzer (Sz). Ferner die weiteren Schweizer: 23. Armin Niederer. 30. Alois Mani. 31. Philip Gasser. -- In der Qualifikation gescheitert: 35. Alex Fiva. - 61 klassiert.

Weltcup-Stand (1/11): 1. Patrick Gasser 1000. 2. Matt 800. 3. Zangerl 600. Ferner: 6. Netzer 400. 23. Niederer 80. 30. Mani 32. 31. Philip Gasser 28. 35. Fiva 20.

Frauen: 1. Anna Holmlund (Sd). 2. Kelsey Serwa (Ka). 3. Nikol Kucerova (Tsch). 4. Heidi Zacher (De). 5. Fanny Smith (Sz). 6. Ophelie David (Fr). - In der Qualifikation gescheitert: 20. Katrin Müller (Sz). -- 31 klassiert.

Weltcup-Stand (1/11): 1. Holmlund 1000. 2. Serwa 800. 3. Kucerova 600. Ferner: 5. Smith 450. 20. Müller 110.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 11°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten