Schweizer auch gegen Italien mit 1:1-Remis
publiziert: Mittwoch, 31. Mai 2006 / 23:05 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Jun 2006 / 08:25 Uhr

Die Schweiz beendete das zweite WM-Vorbereitungsspiel gegen Italien wie schon gegen die Elfenbeinküste mit einem 1:1. Daniel Gygax egalisierte die Führung der Azzurri durch Alberto Gilardino (10.) mit einem herrlichen Distanzschuss (32.).

1 Meldung im Zusammenhang
Nach einem gefälligen Auftakt der Schweizer vor 30000 Zsuchauern im Stade de Genève folgte in der 10. Minute die kalte Dusche. Philipp Degen liess sich von Alessandro Del Piero in die Mitte locken, Aussenverteidiger Fabio Grosso nutzte den freien Raum auf der rechten Abwehrseite der Schweiz und bediente in der Mitte Alberto Gilardino. Es war jedoch - neben einem schwach getretenen Freistoss von Andrea Pirlo - die einzige nennenswerte Offensivaktion der Italiener in der ersten Halbzeit.

Das SFV-Auswahl zeigte sich nach dem Gegentreffer einige Minuten irritiert, fand aber nach rund 20 Minuten wieder ins Spiel. Einige gelungene Kombinationen brachten die Sicherheit ins Ensemble von Köbi Kuhn, und Daniel Gygax krönte die beeindruckende Druckphase der Schweizer mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern zum Ausgleich (32.). Nur zwei Minuten später hatte Alex Frei, der vor dem Seitenwechsel seine Position nicht recht fand, nach einem Fehler Grossos den Führungstreffer auf dem Fuss. Und direkt vor der Pause scheiterte Ludovic Magnin mit einem Kopfball nur knapp.

In der zweiten Halbzeit gewannen die Italiener im Mittelfeld zwar die Übermacht und tauchten nach Steilzuspielen zweimal gefährlich vor dem zur Pause eingewechselten Goalie Fabio Coltorti auf. Den ersten Vorstoss wehrte der GC-Keeper souverän ab, beim zweiten Mal verletzte er den anstürmenden Vincenzo Iaquinta mit einem gestreckten Bein. Den fälligen Freistoss vergab Francesco Totti jedoch kläglich.

Die Schweizer wurden vor Gianluigi Buffon nach dem Seitenwechsel kaum mehr gefährlich, und mit jedem Wechsel verflachte die Partie. Von den bei den Schweizern eingetretenen Akteuren fügten sich vor allem Christoph Spycher und Xavier Margairaz gut ins Team ein, derweil Hakan Yakin ohne Einfluss blieb. Einen sehr überzeugenden Auftritt hatte neben dem überragenden Captain Johann Vogel der erst 19-jährige Johan Djourou in seinem ersten Länderspiel von Beginn an.

Schweiz - Italien 1:1 (1:1)

Stade de Genève. -- 30 000 Zuschauer. -- SR Sippel (De). -- Tore: 11. Gilardino 0:1. 32. Gygax 1:1.

Schweiz: Zuberbühler (46. Coltorti); Philipp Degen, Djourou, Senderos (70. Grichting), Magnin (46. Spycher); Barnetta, Vogel, Cabanas (46. Margairaz), Wicky (62. Hakan Yakin); Gygax (90. David Degen); Frei.

Italien: Buffon; Zaccardo, Cannavaro, Materazzi (46. Oddo), Grosso (60. Bonera); Pirlo (76. Perrotta), Gattuso; Camoranesi (46. De Rossi), Totti, Del Piero (46. Iaquinta); Gilardino (46. Toni).

Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Müller und Streller (alle angeschlagen). Italien ohne Zambrotta (verletzt). Verwarnungen: 45. Zaccardo (Foul), 66. Coltorti (Foul), 74. Gattuso (Foul).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lucien Favre steht für den Job als Schweizer Nationaltrainer auch in Zukunft nicht zur Verfügung.
Lucien Favre steht für den Job als Schweizer Nationaltrainer auch in ...
Kein interesse  Lucien Favre kommt als potentieller Nachfolger von Nati-Coach Vladimir Petkovic definitiv nicht infrage. mehr lesen 
EM-Quali  Die Schweizer Nati wird das erste Heimspiel zur EM-Qualifikation gegen Dänemark im Basler St. Jakob-Park austragen. mehr lesen  
Die Schweizer Nati muss für das Nations League-Spiel gegen Belgien auf Breel Embolo verzichten.
Linker Fuss gebrochen  Die Schweizer Nati muss für das Nations League-Spiel gegen Belgien auf Breel Embolo verzichten. Der Stürmer ist an Krücken nach Lugano ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten