Umsatz mit Spielzeug weiter gestiegen
Schweizer geben gern Geld aus für Spielzeug
publiziert: Donnerstag, 1. Mrz 2012 / 22:28 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Mrz 2012 / 22:44 Uhr
Aufmarsch der Kuscheltiere
Aufmarsch der Kuscheltiere

Zürich - In der Schweiz ist 2011 so viel Geld für Spielzeug ausgegeben worden wie seit neun Jahren nicht mehr. Der Umsatz mit Plüschtieren, Bauklötzen, Brettspielen und anderen Spielwaren stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 440 Mio. Franken.

3 Meldungen im Zusammenhang
Laut Spielwarenverband Schweiz (SVS) bei den Kindern besonders beliebt waren Action-Figuren, Bausteine, Spielzeuge für draussen und Modepuppen. Thematisch dominierten Ritter, Piraten und die Feuerwehr bei traditionellem Spielzeug für Buben die Verkäufe. Bei Mädchen waren Prinzessinnen sowie alles rund ums Reiten und um Zootiere hoch im Kurs.

Für das laufende Jahr erwartet der SVS erneut ein Wachstum. Erfahrungsgemäss reagiere die Spielwarenbranche nur geringfügig auf konjunkturelle Schwankungen, was die Branche krisenresistent mache, schrieb der Verband am Donnerstag in einem Communiqué.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern/Nürnberg - Es wird wieder mehr ... mehr lesen
Auf dem Vormarsch sind auch Spielwaren für «kleine Forscher». (Symbolbild)
Bern - Trotz schlechter werdender Konsumentenstimmung zeichnet sich im diesjährigen Schweizer Weihnachtsverkauf offenbar ein neues Rekordergebnis bei traditionellen Spielwaren ab. Darunter versteht der Spielwarenverband Schweiz (SVS) Anziehpuppen, Bausteine oder Spielzeuge für draussen. Sie alle lägen im Trend. mehr lesen 
Die Kategorie Lego und Duplo hat 10,7 Prozent zugelegt.
Bern - In der Schweiz wurden im letzten Jahr mehr Spielsachen verkauft als im Jahr 2009. Rein mengenmässig waren es sechs Prozent mehr, der Umsatz stieg um vier Prozent auf 428 Mio. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kunst im Zürcher Hauptbahnhof bei der SWISSARTEXPO.
Kunst im Zürcher Hauptbahnhof bei der SWISSARTEXPO.
Publinews SWISSARTEXPO  Zürich - Das Schweizer Kunstfestival SWISSARTEXPO, welches dieses Jahr zum dritten Mal in der Zürcher Hauptbahnhofshalle stattfindet, freut sich sehr darüber zu bestätigen, dass heute Kunstwerke von Schweizer Künstlerinnen und Künstler im Wert von knapp 50'000 Schweizer Franken verkauft wurden. mehr lesen  
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Publinews Mit diesen hilfreichen Tipps gelingt eine geschmackvolle Balkongestaltung  Einen Balkon zu gestalten, hat für das Wohnen höchste Relevanz und stellt Balkonbesitzer immer wieder vor Herausforderungen. Denn die Möglichkeiten, die sich in Sachen Balkongestaltung bieten, sind nahezu unendlich, jedoch in der Regel abhängig von den baulichen Aspekten. Dennoch gibt es einige Kriterien, die sich bei jeder Balkon-Variante realisieren lassen. mehr lesen  
Die sozialen Netzwerke haben in den Leben vieler Menschen einen wichtigen Stellenwert gefunden. Selbst regelrechte Karrieren konnten ... mehr lesen  
Ohne ein gutes Videobearbeitungsprogramm geht es leider nicht.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 3°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Lugano 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten