Schweizer kaufen lieber, als dass sie bezahlen
publiziert: Dienstag, 29. Mai 2007 / 11:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Mai 2007 / 14:22 Uhr

Zürich - In der Schweiz hat sich die Zahlungsmoral wieder verschlechtert. Sowohl der Zahlungsverzug als auch die -verluste haben zugenommen.

Deutschland verzeichnet erstmals seit Langem eine deutliche Verbesserung der Zahlungsmoral.
Deutschland verzeichnet erstmals seit Langem eine deutliche Verbesserung der Zahlungsmoral.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der durchschnittliche Zahlungsverzug beträgt 13,7 Tage, wie der Umfrage des Inkasso-Unternehmens Intrum Justitia zu entnehmen ist.

Bei der letzten Umfrage im August 2006 hatte der Verzug 12,6 Tage betragen.

Sowohl die Privatkunden wie auch die Firmenkunden und die öffentliche Hand haben schleppender bezahlt. Immer mehr Rechnungen (8,1 Prozent) werden erst nach 61 bis 90 Tagen beglichen.

Schlechte Zahlungsmoral

Entsprechend stiegen auch die Forderungsverluste von 1,5 Prozent im Herbst 2006 auf 1,6 Prozent im Frühjahr 2007. 7 Prozent der rund 6500 befragten Firmen sehen sich wegen schlechter Zahlungsmoral in ihrer Existenz bedroht, schreibt Intrum Justitia.

Angesichts der guten Konjunktur gehen die Verkäufer aber auch vermehrt Risiken ein. Anders als die Schweiz überraschen Deutschland, Frankreich und England positiv. So verzeichnet Deutschland erstmals seit Langem eine deutliche Verbesserung der Zahlungsmoral.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Zahlungsmoral der ... mehr lesen
Unternehmen seien wegen der schlechten Zahlungsmoral sogar in ihrer Existenz bedroht.
Immer mehr Schweizer kaufen lieber, als dass sie bezahlen.
Bern - Die noch vor wenigen Jahren ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Friedrich von Martens, Märjelensee, um 1854. © Collection Nicolas Crispini, Genève
Friedrich von Martens, Märjelensee, um ...
Fotografie Die Ausstellung «Nach der Natur» der Fotostiftung Schweiz im Fotomuseum Winterthur beleuchtet die ersten 50 Jahre der Schweizer Fotografie. Die Ausstellung führt Werke aus vielen öffentlichen und privaten Sammlungen zusammen, um die Anfänge der Schweizer Fotografie in ihrer künstlerischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedeutung zu erfassen. mehr lesen  
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der ... mehr lesen  
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Analoges Gadget des 19. Jahrhunderts: Ein Stereoskope.
Fotografie Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 ... mehr lesen  
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine Empfindung über die Qualität seiner Lebensumstände. In diese Lebensumstände zählen verschieden Faktoren hinein. An oberster Stelle steht hier der materielle Besitz. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 7°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten