Schweizer mit gutem Los
publiziert: Samstag, 25. Jun 2005 / 22:24 Uhr

Die Schweizer Nationalmannschaft kann mit der Auslosung in Luzern für die Heim-EM vom 26. Januar bis 5. Februar zufrieden sein.

Die Schweiz trifft auf Slowenien, Polen und die Ukraine.
Die Schweiz trifft auf Slowenien, Polen und die Ukraine.
Das Team von Arno Ehret trifft in der Gruppe A in St. Gallen der Reihe nach auf den EM-Zweiten Slowenien, Polen und die Ukraine.

Die SHV-Auswahl profitierte davon, dass sie als Gastgeber die Gruppe auswählen konnte. Sämtliche drei Gegner liegen in der Reichweite der Schweiz: Gegen Polen und die Ukraine ist die die Bilanz positiv, gegen die Slowenen ausgeglichen.

Schwierigster Gegner ist Slowenien

Der schwierigste Gegner auf dem Papier ist Slowenien. Die Osteuropäer belegten im vergangenen Jahr an der EM im eigenen Land den 2. Platz. In der Fremde sind sie allerdings nicht so hoch einzuschätzen. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es an den kontinentalen Titelkämpfen 2002 in Schweden in der Vorrunde ein 34:34-Unentschieden.

Die Polen verfügen über eine junge, aufstrebende Mannschaft. Das Prunkstück ist der Rückraum mit den in der Bundesliga engagierten Grzegorz Tkaczyk, Karol Bielecki (beide Magdeburg) und Marcin Lijewski. Welche Fortschritte die Polen gemacht haben, zeigen die EM-Playoffs. In diesen schalteten sie mit dem Gesamtskore von 60:59 keinen geringeren als den vierfachen Europameister Schweden aus. Auch die Schweizer blieben 2004 im Rahmen die Vierländerturniers in Olten beim 28:35 chancenlos.

Starke Gegner

Mit der Ukraine bekam es die SHV-Auswahl schon in der Vorrunde der letzten EM zu tun. Damals vermochte sie sich in der entscheidenden dritten Partie 25:22 durchzusetzen und schaffte damit den Einzug in die Hauptrunde, die auch diesmal Pflicht ist. Auch sonst haben die Schweizer gegen die Osteuropäer mit insgesamt 3:1 Siegen gute Erfahrungen gemacht.

In der Hauptrunde würde die Ehret-Equipe in Basel auf drei besten Teams aus der Gruppe B mit Titelverteidiger Deutschland, Frankreich, Weltmeister Spanien und der Slowakei treffen.

In die Gruppe C in Sursee wurden Dänemark, Serbien-Montenegro, Ungarn und Island ausgelost, in die Gruppe D in Bern Kroatien, Russland, Portugal sowie Norwegen.

(kst/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern sich zum neunten Mal in elf Jahren den Meistertitel im Handball. Die «Finalissima» gegen ... mehr lesen  
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten