Das kann ins Geld gehen
Schweizer verwöhnen ihre Heimtiere - aber versichern sie nicht
publiziert: Dienstag, 21. Jul 2015 / 11:06 Uhr
Jedes zehnte Tier ist nicht versichert.
Jedes zehnte Tier ist nicht versichert.

Zürich - Schweizerinnen und Schweizer geben viel Geld aus für ihre Hunde und Katzen. Nur an einem Posten sparen sie: An der Versicherung. Nicht einmal jedes zehnte Tier ist versichert.

2 Meldungen im Zusammenhang
Obwohl Schweizerinnen und Schweizer sich gerne rundum absichern - nicht selten doppelt - hat nicht einmal jeder zehnte Tierhalter für seinen Hund oder seine Katze eine Versicherung abgeschlossen, wie der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt.

Das wird auch von Ärzteseite bestätigt: In Kleintierkliniken in Zürich und Dübendorf ZH hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, versicherte Tiere seien sehr selten. Und wenn schon versichert werde, dann eher ein Hund, und nicht eine Katze.

Dabei sind die Schweizer alles andere als knausrig, wenn es um ihren vierbeinigen Liebling geht: Insgesamt fast 1,5 Milliarden Franken geben sie nach Angaben des Bundesamtes für Statistik jedes Jahr für ihre Haustiere aus, wie comparis.ch schreibt. In den Futternapf kommt nur das Beste, der Schlafplatz ist perfekt ausgestattet, der Kratzbaum mit allen Annehmlichkeiten versehen.

Dazu kommen die unvermeidlichen Ausgaben für Steuern, Impfungen und dergleichen. Da kommt schnell jeden Monat ein rechter Betrag zusammen. So recht ins «dicke Tuch» geht es aber, wenn das Tier krank wird oder einen Unfall hat.

Die Veterinärmedizin hat heute in vielen Belangen das Niveau der Humanmedizin erreicht. Und so mancher Tierhalter verlangt, dass die Ärzte alles tun, um seinen schwer kranken oder verletzen Liebling zu retten.

Grosse Prämienunterschiede

Die Versicherungen versichern Standard-Preise. Erleidet der Hund oder die Katze etwa bei einem Verkehrsunfall einen Beinbruch, so folgt eine Tierarztrechnung über rund 2700 Franken. Verschluckt Bello einen Fremdkörper, der vom Arzt entfernt werden muss, so kommt dies auf 1000 bis 2500 Franken, und ein infizierter Katzenzahn kann mit 500 bis 1000 Franken zu Buche schlagen.

Je nach Versicherung sowie Franchise, Deckungslimite und Leistungen unterscheiden sich die Versicherungsprämien stark. Für eine viereinhalb-jährige Katze etwa bewegen sich die Jahresprämien zwischen knapp 60 und rund 360 Franken, für einen gleichaltrigen Hund zwischen knapp 120 und rund 720 Franken, wie das Vergleichs-Portal bonus.ch auflistet.

Laut comparis.ch ist die Versicherungs-Freude von Land zu Land unterschiedlich. In Grossbritannien etwa sind gemäss Mitteilung 15 Prozent aller Hunde und Katzen versichert. Und in Schweden seien es gar 77 Prozent der Hunde und 36 Prozent der Katzen.

(nir/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Columbus - Familien könnten sich besser vor risikoreichen Krankheiten, die von ... mehr lesen
Ein ausgewachsener Hund ist für Kinder besser.
moneyland.ch hat die Kosten und Konditionen von Schweizer Katzen- und Hundeversicherungen analysiert.
Zürich - Schweizerinnen und Schweizer halten mehr als 500'000 Hunde und 1,35 Millionen Katzen. Versicherungen für Haustiere sind im Gegensatz zur Krankenkassen-Grundversicherung der «Herrchen und ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des grössten Kantons der Schweiz. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten