Schweizer vor dem eigenem Publikum gefordert
publiziert: Donnerstag, 1. Jun 2006 / 22:33 Uhr

Der 43. GP des Kantons Aargau in Gippingen am Pfingstsonntag ist mit sieben ProTour-Teams und 144 Elite-Fahrern ansprechend besetzt. Im Heimrennen besonders gefordert sind die Schweizer.

Alexandre Moos wird die Startnumer 1 tragen.
Alexandre Moos wird die Startnumer 1 tragen.
Alexandre Moos wird das über 196 km führende Rennen mit der Startnummer 1 in Angriff nehmen. Der Unterwalliser gehörte im vergangenen Jahr zum Trio, das sich kurz vor dem Ziel abgesetzt hatte. Im Schlussspurt schlug er Jan Ullrich ganz knapp, und Marcel Strauss wurde mit geringem Abstand Dritter. Am kommenden Sonntag wären in einer allfälligen Fluchtgruppe neben Moss auch der Schweizer Meister Martin Elmiger und Grégory Rast schnittige Waffen der Stäfner Sportgruppe Phonak. Die beiden Zuger haben 3500 Rennkilometern aus dem Giro d´Italia in den Beinen.

Aus dem Aufgebot des T-Mobile Teams sticht der in Küttigen AG wohnende Steffen Wesemann heraus, der im Jahr 2000 in Gippingen gewann. Am Sonntag bekommt er die Chance, sich als erster Profi zum zweiten Mal auf der Siegerliste des Rennens verewigen zu lassen. Der gebürtige Deutsche ist seit bald sechs Jahren mit einer Schweizerin verheiratet und seit September 2005 im Besitz des hiesigen Passes. Weitere wohlbekannte Teilnehmer sind der Classiques-Jäger Peter van Petegem aus Belgien und der Italiener Mirko Celestino.

McEwn Spurtfavorit

Falls es zu einem Massenspurt kommt, gilt Robbie McEwen als Favorit. Der Australier verabschiedete sich nach drei Etappensiegen aus dem Giro, um die Vorbereitung auf die Tour de France in Angriff zu nehmen. Gippingen bildet eine der Stationen auf dem Weg dorthin.

Zu den Herausforderern von McEwen in einem Schlusssprint zählen der Waadtländer Aurélien Clerc, die Italiener Paride Grillo und Fabio Baldato, der Argentinier Maximiliano Richeze und der Deutsche Robert Förster, der Gewinner der Giro-Schlussetappe in Mailand.

Mit Hadimec darf auch eine kleine Schweizer Mannschaft am Rennen der «Hors catégorie» im Rahmen der Europe Tour teilnehmen. Dies ist für Continental-Teams nur im eigenen Land möglich. Angesichts der stetig abnehmenden Anzahl von Veranstaltungen ist den Gippingern hoch anzurechnen, dass sie nicht nur an ihrem traditionsreichen Anlass festhalten, sondern auch den Fahrern vieler anderer Kategorien eine Startgelegenheit bieten.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Ein Dutzend Fahrer betroffen  Bei der Tour de France 2015 sollen rund ein Dutzend Fahrer teilweise mit verstecktem Motor gefahren sein. mehr lesen  
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern ... mehr lesen  
Der Tour de France-Zirkus gastiert am 18. Juli in Bern.
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de France. Die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält vom Veranstalter ASO den Zuschlag für das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 15°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 14°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten