Schweizer wieder nicht zu schlagen
publiziert: Sonntag, 18. Dez 2005 / 01:07 Uhr

Wie schon bei der ersten Weltcup-Veranstaltung in Sölden waren die Schweizer Fahrer und Fahrerinnen auch beim Parallel-Riesenslalom in Le Relais (Ka) eine Klasse für sich.

Philipp Schoch war nicht zu bremsen. (Archivbild)
Philipp Schoch war nicht zu bremsen. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Philipp Schoch und Ursula Bruhin standen beide zuoberst auf dem Podest. Die Schweizer Fahrer lieferten sich in Kanada im Hinblick auf die Olympia-Startplätze in Turin einmal mehr einen erbitterten Kampf um die Spitzenpositionen. Bei starkem Schneetreiben und viel Neuschnee mussten diesmal Simon Schoch, Urs Eiselin und Roland Haldi Stürze in der Qualifikation in Kauf nehmen, was sie im Klassement weit zurückwarf.

Olympiasieger Philipp Schoch war jedoch nicht zu bremsen und siegte vor dem Österreicher Andreas Prommegger. Stark auch Gilles Jaquet und Heinz Inniger, die auf den nächsten Plätzen folgten.

Einen Dreifachsieg setzte es gar bei den Frauen ab, wo Ursula Bruhin, Fränzi Kohli und Daniela Meuli die Podestplätze belegten. Die beiden Vorjahres-Disziplinensieger Philipp Schoch und Bruhin liegen nun auch im Weltcup-Zwischenklassement bereits wieder in Führung.

Resultate Herren

1. Philipp Schoch (Sz). 2. Andreas Prommegger (Ö). 3. Gilles Jaquet (Sz). 4. Heinz Inniger (Sz). 5. Mathieu Bozzetto (Fr). 6. Siegfried Grabner (Ö). 7. Marc Iselin (Sz). Ferner: 12. Hans Reichen (Sz). 20. Urs Eiselin (Sz). 29. Lukas Stähli (Sz). 31. Louis Schnidrig (Sz). 43. Roland Haldi (Sz). 46. Simon Schoch (Sz).

Weltcup-Zwischenstand (3/ 10): 1. Ph. Schoch 1700. 2. Inniger 1630. 3. Jaquet 1460. 4. Grabner 1428. 5. S. Schoch 1416. Ferner: 8. Iselin 980. 17. Haldi 497. 18. Eiselin 445. 21. Reichen 350. 44. Stähli 68.

Resultate Frauen

1. Ursula Bruhin (Sz). 2. Fränzi Kohli (Sz). 3. Daniela Meuli (Sz). -- Ferner: 36. Rebekka Von Känel (Sz). 43. Perrine Bühler (Sz).

Weltcup-Zwischenstand (3/10): 1. Bruhin und Pomagalski, beide 1950. 3. Isabelle Blanc (Fr) 1900. 4. Meuli 1800. 5. Amelie Kober (De) 1320. 6. Kohli 1180. Ferner: 43. Von Känel 53.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Weltcup-Wochenende der ... mehr lesen
Simon Schoch war einmal mehr die überragende Figur der Männer-Snowboarder. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Luzern 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 6°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Lugano 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten