Schweres Unglück in mexikanischer Gasanlage
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 08:28 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 11:18 Uhr
Mindestens zehn Tote bei Feuer in mexikanischer Gasverteileranlage.
Mindestens zehn Tote bei Feuer in mexikanischer Gasverteileranlage.

Mexiko-Stadt - Bei einem Brand einer Gasverteilanlage im Norden Mexikos, nahe der Grenze zu den USA, sind am Dienstag 26 Menschen ums Leben gekommen. 46 weitere wurden verletzt. Wegen eines Gaslecks war es zu einer Explosion gekommen.

Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Dies teilte der staatliche Energiekonzern Pemex mit. Genauere Angaben über die Brandursache lagen nicht vor. Ein Mitarbeiter der Anlage gab an, möglicherweise sei das Feuer ausgebrochen, als ein Tanklastzug einen Vorratstank befüllt habe. An einem defekten Sicherheitsventil könnten dabei Funken entstanden sein, die den Brand ausgelöst haben könnten. Auf Fernsehbildern waren hohe Flammen und dicke Rauchwolken über der Anlage nahe der Grenzstadt Reynosa im nordöstlichen Bundesstaat Tamaulipas zu sehen. Nach etwa zwei Stunden konnte das Feuer gelöscht werden. Zunächst hatte Pemex von mindestens zehn Toten gesprochen. Später erhöhte sich die Zahl der Todesopfer auf 26. Nach Angaben des Unternehmens befinden sich unter den Toten vier Pemex-Mitarbeiter und 22 Angestellte von Partnerfirmen. Viele der 46 Verletzten, die in Spitäler gebracht wurden, erlitten schwere Verbrennungen. Die mexikanischen Behörden evakuierten aus Sicherheitsgründen Farmen und Häuser in einem Umkreis von fünf Kilometern. Auch eine nahegelegene Autobahn wurde gesperrt.

Durch das Feuer wurden laut Pemex eine Pipeline und mehrere Sicherheitsventile beschädigt. In der betroffenen Anlage kommt Gas aus dem Burgos-Becken an und wird an andere Pemex-Standorte verteilt. Bei dem Brand handelte es sich um das dritte Unglück bei Pemex seit gut einem Monat. Am 13. August hatte sich ebenfalls in Tamaulipas eine Explosion in einer Raffinerie ereignet. Am selben Tag geriet zudem eine Pipeline im Bundesstaat Hidalgo im Landesinnern in Brand. Verletzt wurde bei beiden Vorfällen niemand.

Pemex generiert etwa 40 Prozent der mexikanischen Staatseinnahmen. Das Unternehmen war einmal der viertgrösste Ölkonzern der Welt. Im Laufe der vergangenen 15 Jahre fiel es jedoch auf Platz elf zurück.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun.
Die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun.
Beim Brand in einem Dachstock eines historischen Hauses in Wädenswil ist am Dienstagmittag (15.4.2014) ein Schaden von zirka 1'000'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. mehr lesen 
Rätsel über Ursache  Valparaíso - Während das Feuer in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso weiter wütet, rätseln die Behörden über die Ursache. Der Chef ...
Starker Wind hat die Flammen in Valparaíso wieder angefacht.
Blick auf Valparaíso mit Hafen im Vordergrund.
Valparaíso unter Ascheschicht begraben Valparaíso - Valparaíso mit seinen Kopfsteinpflaster-Strassen, steilen Zahnradbahnen und bunten Häusern aus dem 19. Jahrhundert ...
Feuersbrunst in Valparaíso tötet mindestens elf Menschen Valparaiso - Eine Feuersbrunst hat am Wochenende die chilenische Hafenstadt Valparaíso ...
Ein Feuer richtete in Valparaiso grossen Schaden an. (Symbolbild)
Die Flammen breiteten sich rasch aus. (Symbolbild)
Flammen weitgehend unter Kontrolle  Ibiza-Stadt - Ein Waldbrand hat auf der spanischen Insel Ibiza zwei Wohnsiedlungen in Gefahr ...  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2194
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Lediglich... ein Versuch der Regierung, Recht und Ordnung vor einer beobachtenden ... So, 13.04.14 22:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Europa... wird noch über viele Jahre Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen müssen. ... So, 13.04.14 11:34
  • Heidi aus Oberburg 955
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2194
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2194
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Vielleicht... hat sich die Zukunft von R. Erdogan bereits entschieden. Er wird vom ... Do, 10.04.14 11:40
Der Mercedes-Benz C200 kam schliesslich demoliert im Vorgarten eines Wohnhauses zum Stillstand.
Unglücksfälle Auto fliegt spektakulär durch die Luft Aarau - Ein betrunkener 22-Jähriger hat am späten ...
Brandschutz Schulungen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -0°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten