Partnerschaft endet
Schwizer verliert sein Spitzenpferd Toulago
publiziert: Freitag, 24. Apr 2015 / 10:02 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Apr 2015 / 14:40 Uhr
Pius Schwizer trennt sich von Toulago.
Pius Schwizer trennt sich von Toulago.

Der Schweizer Springreiter Pius Schwizer muss in Zukunft ohne sein Spitzenpferd Toulago auskommen. Die Ostschweizer Besitzerfamilie entschliesst sich, den Oldenburger Wallach aus Oensingen abzuziehen.

1 Meldung im Zusammenhang
Der 52-jährige Schweizer Routinier verliert dadurch sein bestes Pferd. «Ich bedaure Toulagos Abgang. Wir haben gut harmoniert und beachtliche Erfolge erzielt», sagt Schwizer, der derzeit in Antwerpen am CSI weilt.

Nach dem CSI Lausanne im vergangenen September, den er als Siebter des Grand Prix beendet hatte, war der gross gewachsene und kräftige Wallach nach anstrengender Saison mit vielen Starts während vier Monaten nicht im Einsatz. Er unterzog sich einer sogenannten «Ton-Operation» und gab nach seiner Erholungspause erst im Januar am CSI Zürich sein Comeback.

Bald wieder auf Top-Level

Mit dem 10. Platz im Weltcupspringen in Göteborg und dem knapp verpassten Stechen in Bordeaux (Fehler am letzten Hindernis) deutete der zehnjährige Toulago an, dass er bald wieder an sein einstiges Leistungsvermögen anknüpfen kann. «In der Regel braucht ein Spitzenpferd nach einer viermonatigen Pause auch wieder vier Monate, um bei voller Gesundheit an seine Leistungsgrenzen zu gelangen», sagte Schwizer.

Er ritt das Pferd während knapp zwei Jahren und harmonierte mit ihm auf Anhieb. Der GP-Sieg am CSI Zürich 2014 und der zweite GP-Platz in Paris sowie vier fehlerfreie Nationenpreis-Runden ragen aus dem Palmarès heraus.

Pferde-Besitzer Haber: «Wir hatten mit Pius eine gute Zeit. Aber im Leben gibt es oft Veränderungen. Eine solche tritt nun ein.»

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit der zehnjährigen Holsteiner-Stute Caretina de Joter klassiert sich Pius Schwizer ... mehr lesen
Pius Schwizer verbesserte sich in der der Global Champions Tour auf den dritten Platz. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=51