Sea Sheperd-Gründer in Deutschland in Haft
publiziert: Montag, 14. Mai 2012 / 21:09 Uhr
Paul Watson.
Paul Watson.

Frankfurt/Main - Der Gründer der Tierschutzorganisation Sea Shepherd, Paul Watson, sitzt in Deutschland in Haft. Watson wurde am Sonntag aufgrund eines internationalen Haftbefehls am Flughafen Frankfurt am Main festgenommen, wie Sea Shepherd und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Montag mitteilten.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Sea ShepherdSea Shepherd
Laut der Umweltorganisation wirft Costa Rica Watson wegen eines Einsatzes gegen die Jagd auf Haie Behinderung der Schifffahrt vor. Ein Haftrichter am Amtsgericht Frankfurt entschied am Montag nach Angaben von Watsons Anwalt Oliver Wallasch, dass der Tierschützer vorerst in Haft bleibt. Dieser erliess demnach eine sogenannte Festhalteanordnung. «Mein Mandant ist entsetzt», sagte Wallasch.

Der Haftbefehl bezieht sich laut Sea Shepherd auf eine Aktion aus dem Jahr 2002, als die Organisation vor der Küste Guatemalas einen Dokumentarfilm über die brutale Jagd auf Haie drehte.

73 Millionen tote Haie

Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt sagte, Watson werde vorgeworfen, ein anderes Schiff behindert und die Besatzung gefährdet zu haben. Der Entscheid über eine Auslieferung müsse das Oberlandesgericht treffen.

Umweltexperten zufolge werden etwa 73 Millionen Haie pro Jahr getötet, insbesondere indem ihre Flossen abgehackt werden. Für diese wird viel Geld bezahlt, da sie in der chinesischen Küche als Delikatesse gelten. Die Tiere werden nach dem Abhacken der Flossen zurück ins Wasser geworfen, wo sie qualvoll verenden.

Prominente Unterstützer

Im Gefängnis erhalte Watson Unterstützung durch die EU-Parlamentarier Daniel Cohn-Bendit und José Bové, teilte die Umweltorganisation mit. Sea Shepherd hoffe, dass die Politiker den gebürtigen Kanadier aus der Haft holen könnten, «bevor dieser Unsinn weitergeht».

Die Nichtregierungsorganisation Sea Shepherd hat sich den Schutz der Meeresbewohner auf die Fahnen geschrieben. Bekannt ist sie vor allem für ihren alljährlichen Einsatz gegen die japanische Walfangflotte in der Antarktis.

In diesem Jahr warfen Aktivisten Stinkbomben auf japanische Walfangschiffe und setzten Taue ein, um die Schiffsschrauben zu behindern. Wegen der Behinderung durch die Walfanggegner tötete Japan zwei Drittel weniger Tiere als geplant.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt am Main - Der in Frankfurt inhaftierte Tierschützer Paul Watson kommt gegen eine Zahlung von 250'000 Euro frei. Nach ... mehr lesen
Paul Watson wird freigelassen.
Sydney - Mit Hilfe einer Drohne haben Tierschützer eine japanische Walfangflotte aufgespürt. Das unbemannte ... mehr lesen
Japan nutzt die Möglichkeit, jedes Jahr hunderte Meeressäuger zu Forschungszwecken zu töten, verhehlt aber nicht, dass das Walfleisch verzehrt wird.
Die Aktion von Sea Shepherd zeigt Wirkung.
Tokio - Japans Walfangflotte hat sich dem Druck von Umweltschützern gebeugt: Die ... mehr lesen

Sea Shepherd

Produkte rund um die Tierschutzorganistion von Paul Watson
Seite 1 von 2
DVD - Tiere
WHALE WARS - KRIEG DEN... - STAFFEL 2 [3 DVDS] - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Tierschutz; Fluss, See & Meer; Säugetiere; Lebensr ...
23.-
DVD - Tiere
BEKENNTNISSE EINES ÖKO-TERRORISTEN - DVD - Tiere
Regisseur: Peter Brown - Genre/Thema: Tiere; Tierschutz; Organisatione ...
21.-
BLU-RAY - Tiere
BEKENNTNISSE EINES ÖKO-TERRORISTEN - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: Peter Brown - Genre/Thema: Tiere; Tierschutz; Organisatione ...
22.-
DVD - Soziales
RETTET DIE ANTARKTIS - DVD - Soziales
Regisseur: Dan Stone - Genre/Thema: Soziales; Organisationen & Hilfsdi ...
17.-
BLU-RAY - Soziales
RETTET DIE ANTARKTIS - BLU-RAY - Soziales
Regisseur: Dan Stone - Genre/Thema: Soziales; Organisationen & Hilfsdi ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Sea Shepherd" suchen
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten.
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht ...
Defekte Bremsen, übermüdete Chauffeure  Bern - In Nidwalden sind am Freitag mehrere Reisecars aus dem Verkehr gezogen worden. Bei einer Kontrolle von insgesamt zehn Fahrzeugen waren teils erhebliche Mängel festgestellt worden, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte. 
Im Morgengrauen gehängt  Bern - Trotz internationaler Appelle ist im Iran am Samstag eine 26-jährige Frau nach fünf Jahren in der ...  
Leute haben protestiert - es hat nichts geholfen.
Der Hauptzeuge Martin Liechti, Weggefährte des Angeklagten und früher selber hochrangiger UBS-Manager, erhielt im Februar 2008 bankintern Hinweise, dass alle seine E-Mails archiviert würden. (Symbolbild)
Weil-Prozess  Fort Lauderdale - Im Kreuzverhör mit dem Zeugen Martin Liechti ...  
Hauptzeuge Liechti bringt Raoul Weil in Bedrängnis Fort Lauderdale - Der frühere UBS-Manager Raoul Weil hat den Profit über das Gesetz gestellt. Er habe ...
Raoul Weil soll vermögenden Amerikanern bei Steuerhinterziehungen geholfen haben. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten