Sean Paul weiss woher die besten Frauen kommen
publiziert: Dienstag, 11. Jan 2011 / 13:10 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 11. Jan 2011 / 20:15 Uhr

Ende Jahr kam Dancehall-Star Sean Paul für ein Konzert in die Schweiz. Jump On Stage hatte exklusiv die Gelegenheit, mit Sean Paul nach seinem Auftritt in der St. Jakobhalle in Basel ein paar Worte zu wechseln.

In seiner Jugend spielte der Jamaikaner für das nationale Wasser-Polo Team. Seine Schwimmkarriere hängte er für die Musik an den Nagel. Sein erstes Album «Stage One» veröffentlichte er 2000, welches ihm in seiner Heimat grossen Erfolg einbrachte. 2002 schaffte er dann den internationalen Durchbruch mit der Single-Auskopplung «Gimme the Light» seines zweiten Albums «Dutty Rock».

Das Feuer hat seitdem nicht mehr aufgehört zu brennen. Seine nächsten Platten «The Trinity» und «Imperial Blaze» beförderten ihn in den Dancehall-Olymp.

Sean Paul Ryan Francis Henriques, wie er mit bürgerlichem Namen heisst, hat weltweit mehr als 10 MIllionen Platten verkauft und gilt als einer der erfolgreichsten jamaikanischen Künstler. Der 37-jährige Ladykiller aus Kingston hat bewiesen, dass moderner jamaikanischer Reggae ein lebens- und konkurrenzfähiges Genre auf dem internationalen Musikmarkt ist.

Im St.Jakob gab Sean Paul seine Hits wie «Get Busy», «Temperature» und «So Fine» zum Besten. Der Dancehall-Master verblüffte mit einer für ihn unüblichen Frisur. Anstatt Zöpfchen, tronte ein Irokesenschnitt auf seinem Haupt.

Sonst war er aber ganz der Alte. Er machte im Interview mit Jump On Stage seinem Ruf als Frauenheld alle Ehre. «The best girls come from my bedroom.» antwortete er mit neckischem Lächeln, als Jump On Stage wissen wollte, woher die besten Girls kommen.

(Sibylle Egloff/Jump on Stage)

 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 4°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten